Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Fir wéi blöd haalt Dir eis?“: die besten Sprüche im Bommeleeër-Prozess
Lokales 2 Min. 23.11.2013 Aus unserem online-Archiv

„Fir wéi blöd haalt Dir eis?“: die besten Sprüche im Bommeleeër-Prozess

Richter Prosper Klein ist regelmäßigen Prozessbeobachtern kein Unbekannter. Auch in den Verfahren, denen er heute vorsitzt, spricht er gerne Tacheles.

„Fir wéi blöd haalt Dir eis?“: die besten Sprüche im Bommeleeër-Prozess

Richter Prosper Klein ist regelmäßigen Prozessbeobachtern kein Unbekannter. Auch in den Verfahren, denen er heute vorsitzt, spricht er gerne Tacheles.
Foto: Anouk Antony
Lokales 2 Min. 23.11.2013 Aus unserem online-Archiv

„Fir wéi blöd haalt Dir eis?“: die besten Sprüche im Bommeleeër-Prozess

Die vergangene Woche im Bommeleeër-Prozess förderte einige markige Sprüche zu Tage, die verwunderten, erschreckten, aber auch amüsierten. Wort.lu hat eine kleine Auswahl zusammengestellt.

(gs) - Die vergangene Woche im Bommeleeër-Prozess förderte einige markige Sprüche zu Tage, die teils verwunderten, sogar erschreckten, dann aber auch wieder amüsierten. Hier eine kleine Auswahl der besten Sätze, die unter der Woche vor Gericht fielen.

  • „Wat dës Enquête betrëfft, déi Offizéier, déi ech kannt hunn, déi wosste näischt, déi konnte näischt an hu näischt gemaach. A wann se eppes gemaach hunn, da war et Blödsinn.“(Ex-Untersuchungsrichter Prosper Klein)
  • „Dobäi woren se arrogant an iwwerhieflech an haten e ,royal dédain‘ géint d'Société civile. Si haten eng Putschisten-Mentalitéit.“ (Klein)„Säit deem Moment weess ech, datt dat hei eng Staatsaffär ass, déi net dierf opgekläert ginn.“ (Klein zu dem Moment, als zwei Beamte von den Ermittlungen abgezogen wurden.)
  • „Net onbedéngt de schärfste Knäipchen am Kichentirang.“ (Prosper Klein in Bezug auf Ermittler Jean Disewiscourt)
  • „De Srel hätt gären an der Enquête matgehollef. Mä hien ass virun zouenen Dieren am Reen stoe gelooss ginn“. (Ex-Srel-Chef Charles Hoffmann)
  • „De Srel war keen Täter an huet och keng Täter gedeckt. De Srel wollt se kréien!“ (Charles Hoffmann)
  • „Ech héiere net méi gutt. Dat kënnt vum villen Oflauschteren.“ (Charles Hoffmann)
  • „Ech si vu Natur aus net virwëtzeg.“ (Charles Hoffmann)
  • „Zu där Zäit si mer alleguer op der Felge gefuer, net nëmmen d'Ënneroffizéier, well mir haten alleguer grappweis ze dinn.“ (Colonel Charles Bourg)
  • „Et geet net duer, fir d'Pei ze kréien als zweete Mann. An dann ze soen, d'Enquêteuren hätten dat jo kënne maache“. (die vorsitzende Richterin Sylvie Conter zu Bourg, seinerzeit beigeordneter Kommandant der Gendarmerie.)
  • „Et ass Zäit fir Iech, fir unzefänke gutt opzepassen, well op engem Faux témoignage sti fënnef bis zéng Joer Prisong.“ (Sylvie Conter zu Bourg)
  • „Fir wéi blöd haalt Dir eis?“ (Sylvie Conter zu Bourg)
  • „Ech war jo an der Pensioun.“ (Charles Bourg zu seinem geringen Interesse zu einem späteren Zeitpunkt)
  • „Et kritt een d'Gefill, e puer Leit vun totaler Inkompetenz hätten zu engem gewësse Moment d'Gendarmerie dirigéiert.“ (Sylvie Conter zu Bourg)
  • „Et feelt nach just, datt mer nach een hei äntwert: ,Wien ass de Geiben?‘“ (Sylvie Conter zu Bourg)
  • „Mir hunn hei sou lues d'Gefill, datt déi eenzeg, déi organiséiert woren, d'Bommeleeër woren.“ (Sylvie Conter zu Hoffmann)
  • „Hei am Sall gleeft kee Mënsch Iech dat“ (der beigeordnete Staatsanwalt Georges Oswald zu Bourg und dem Umstand, dass er 2003 nicht nachgefragt haben will, als Jos Steil ihm gesagt haben soll, er wisse, wer die Bommeleeër seien.)

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Das Bommeleeër-Dossier
Kaum ein Kriminalfall hat Luxemburg derart in Atem gehalten wie die Anschlagsserie, die das Großherzogtum von 1984 bis 1986 erschütterte.
20 Sprengstoffanschläge werden den beiden Beschuldigten angelastet.