Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fiktive Kommissariate
Lokales 4 Min. 10.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Fiktive Kommissariate

Laut SNPGL wurden die Beamten aus dem Kommissariat in Steinfort längst abgezogen. Für zwei Stunden würden wochentags allerdings Polizisten aus Capellen den Schein wahren.

Fiktive Kommissariate

Laut SNPGL wurden die Beamten aus dem Kommissariat in Steinfort längst abgezogen. Für zwei Stunden würden wochentags allerdings Polizisten aus Capellen den Schein wahren.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 4 Min. 10.12.2018
Exklusiv für Abonnenten

Fiktive Kommissariate

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Kleine Polizeiwachen über Land werden nur noch zum Schein in Betrieb gehalten, sagt die Gewerkschaft der Polizei. Tatsächlich seien die dazugehörigen Beamten längst abgezogen worden. Dem Bürger würde Sand in die Augen gestreut.

Lange und teils sehr emotionsgeladene Diskussionen waren die Folge, als sich ankündigte, dass im Zuge der Polizeireform eine ganze Reihe von kleineren Kommissariaten im ländlichen Raum reorganisiert, sprich geschlossen werden sollten. Später rangen die Bürgermeister, dem damaligen Minister für Innere Sicherheit, Etienne Schneider, das Versprechen ab, es würde kein Kommissariat ohne die Zustimmung der Gemeindeverantwortlichen zugemacht. Die Bürgermeister gaben sich damit zufrieden.

Doch tatsächlich kam es dann doch anders ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Freund und Nachbar
Am 1. August tritt die Polizeireform in Kraft. Ihr Erfolg steht und fällt damit, ob der Bürger mehr Präsenz „um Terrain“ wahrnimmt.
Alle fünf Tage ein Mordversuch
Die Polizeistatistiken zeigen, welche Straftaten in Luxemburg wirklich passieren. Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei über 36.000 Vorfälle.
Tatort Fräiheetsbam Strassen Mord 14. November 2016
„De Rimm läit erof"
Während das Grundgerüst der Polizeireform in einem Gesetz festgehalten wird, sollen scheinbar alle Detailfragen im stillen Kämmerlein und per großherzoglichem Reglement geklärt werden. Eine Vorgehensweise, die die Polizeigewerkschaft SNPGL nicht akzeptieren will.
Neue Optik, alte Ängste: Laut SNPGL wirken sich die Unklarheiten in der Reform dramatisch auf die Motivation der Beamten aus.
Kripo light
Polizeiarbeit ist mehr als Kommissariate, Streifenwagen und uniformierte Beamte. Auch die „Police judiciaire“ muss bei der Polizeireform durch eine starke Gesetzgebung für die Zukunft gestärkt werden.
Zehn neue Polizeikommissariate: Polizeiarbeit 2.0
Aus 22 mach zehn: Am Mittwoch werden 22 Nachbarschaftskommissariate in Gemeinschaftskommissariate zusammengelegt. Ein verbesserter Dienst am Bürger ist das Ziel. Dennoch könnte dieser vor verschlossenen Türen stehen
Zu den Hauptzielen bei der Zusammenlegung gehört die Bürgernähe.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.