Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Feuerwehr: Wie das Wasser zu den Flammen kommt
Lokales 3 Min. 01.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Feuerwehr: Wie das Wasser zu den Flammen kommt

Weiße Schilder mit rotem Rahmen, dem Buchstaben H und Zahlen informieren darüber, wo genau sich ein Hydrant befindet und welche Nennweite er hat.

Feuerwehr: Wie das Wasser zu den Flammen kommt

Weiße Schilder mit rotem Rahmen, dem Buchstaben H und Zahlen informieren darüber, wo genau sich ein Hydrant befindet und welche Nennweite er hat.
Foto: Chris Karaba
Lokales 3 Min. 01.10.2019 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Feuerwehr: Wie das Wasser zu den Flammen kommt

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Um größere Schaden zu vermeiden, sollten Feuer schnell gelöscht werden. Dies geht nur, wenn den Rettungskräften ausreichend Wasser zur Verfügung steht.

Kommt es zu einem Brand, ist eine schnelle Reaktion erforderlich – um das Feuer zu löschen und zu vermeiden, dass sich die Flammen weiter ausbreiten. Dafür werden wohl Feuerwehrleute gebraucht, allerdings können auch sie nicht viel tun, wenn ihnen nicht ausreichend Wasser zur Verfügung steht. In den Löschfahrzeugen können begrenzte Mengen transportiert werden (siehe Kasten), vor allem aber greifen die Einsatzkräfte auf das Leitungsnetz zurück.

Hierfür soll den Rettungskräften in bebauten Gebieten alle 80 Meter ein Hydrant zur Verfügung stehen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Erhöhte Brandgefahr im Sommer
Wenn es draußen warm und trocken ist, herrscht erhöhte Brandgefahr. Dies war in diesem Sommer der Fall. Allerdings mussten die Rettungskräfte nicht öfter in den Einsatz als im Jahr zuvor.
Lokales,Feldbrand in Hamm,CGDIS. Feuerwehr,Brand,Feuer,Hitze,Sommerhitze. Foto. Gerry Huberty/Luxemburger Wort