Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fentingen: Schwerverletzter im Auto eingeklemmt
Die Rettungskräfte mussten den Beifahrer aus dem Auto befreien.

Fentingen: Schwerverletzter im Auto eingeklemmt

Foto: Service d'Incendie Commune de Hesperange
Die Rettungskräfte mussten den Beifahrer aus dem Auto befreien.
Lokales 04.06.2017

Fentingen: Schwerverletzter im Auto eingeklemmt

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Nach einem schweren Unfall nahe Fentingen musste eine Person aus ihrem Wagen befreit werden.

(na) - Zu einem schweren Unfall kam es am Sonntagnachmittag auf der Strecke zwischen Fentingen und Bivingen. Ein Fahrer verließ die Fahrbahn und prallte seitlich gegen einen Felsen.

Die Rettungskräfte mussten den Beifahrer aus dem Auto befreien.
Die Rettungskräfte mussten den Beifahrer aus dem Auto befreien.
Foto: Service d'Incendie Commune de Hesperange

Erst in einem Feld neben der Straße kam der Wagen zum Halt. Der Autofahrer konnte den Wagen aus eigener Kraft verlassen, doch der Beifahrer war im Auto eingeklemmt. Mit schwerem hydraulischem Gerät wurde er aus dem Wagen befreit, wie die Rettungskräfte von Hesperingen auf ihrer Facebook-Seite berichten.

Vor Ort waren Rettungswagen aus Bettemburg und Luxemburg, der Rettungsarzt aus Luxemburg und die Rettungskräfte aus Hesperingen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die Notrufzentrale meldet: Personen eingeklemmt
Die Notrufzentrale 112 meldete am Sonntagmorgen drei Zwischenfälle, bei denen Menschen leicht verletzt wurden. In Rollingergrund musste ein Autofahrer von der Berufsfeuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Auch in Esch/Alzette konnte sich eine Person nicht selbst aus dem beschädigten Wagen befreien.
Auf der Strecke zwischen Hassel und Alzingen landete ein Fahrzeug auf dem Dach.