Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Falsches Fahndungsfoto - Polizei entschuldigt sich
"Der Mann, welcher auf den Fotos abgebildet war, steht in keinem Zusammenhang mit der Tat", so die Polizei am Donnerstag.

Falsches Fahndungsfoto - Polizei entschuldigt sich

Foto: Anouk Antony
"Der Mann, welcher auf den Fotos abgebildet war, steht in keinem Zusammenhang mit der Tat", so die Polizei am Donnerstag.
Lokales 17.04.2019

Falsches Fahndungsfoto - Polizei entschuldigt sich

Die Polizei suchte mit einem falschen Foto nach einer unbekannten Person, die im vergangenen November mit einer gestohlenen Kreditkarte Geld abhob.

(mth) - In einem Fall von Kreditkartendiebstahl bat die Polizei am Mittwoch um Mithilfe aus der Bevölkerung. Wer kann Angaben zum mutmaßlichen Täter machen?

Am vergangenen 9. November wurde eine Frau gegen 11 Uhr morgens beim Bezahlen ihrer Einkäufe in einem Laden von einem unbekannten Mann angesprochen. Kurze Zeit später stellte sie fest, dass ihre Kreditkarte aus ihrer Handtasche entwendet worden war.

Der mutmaßliche Täter hob daraufhin an einem Geldautomaten im hauptstädtischen Viertel Merl eine hohe Geldsumme ab.

Wer Angaben bezüglich des mutmaßlichen Täters machen kann, soll sich an die Polizeidienststelle Porte de l'Ouest wenden unter der Telefonnummer : (+352) 24435 1000


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Colorado: Drei Tote bei Schießerei in Einkaufszentrum
In einem Einkaufszentrum in Thornton im US-Staat Colorado sind nach Angaben der Polizei drei Menschen durch gezielte Schüsse ums Leben gekommen. Der Täter flüchtete zunächst, wurde jedoch wenige Stunden nach der Tat festgenommen.
Fahndungsfotos: Wer kennt die Diebin?
Im Zusammenhang mit dem Diebstahl von Kreditkarten und anschließenden Bargeldabhebungen bittet die Polizei um Hinweise, die zur Identifizierung einer mutmaßlichen Täterin führen können.