Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fairtrade-Kampagne: Wandel durch Handel
Lokales 3 Min. 11.04.2016
Exklusiv für Abonnenten

Fairtrade-Kampagne: Wandel durch Handel

Mittlerweile komme jede vierte Banane in Luxemburg aus fairem Handel.

Fairtrade-Kampagne: Wandel durch Handel

Mittlerweile komme jede vierte Banane in Luxemburg aus fairem Handel.
Foto: Santiago Engelhardt/Fairtrade
Lokales 3 Min. 11.04.2016
Exklusiv für Abonnenten

Fairtrade-Kampagne: Wandel durch Handel

Diana HOFFMANN
Diana HOFFMANN
Am 18. April beginnt die Sensibilisierungskampagne von Fairtade Lëtzebuerg. Hier kann jeder mitmachen. Doch was genau ist Fairtrade und wie funktioniert das Prinzip?

(dho) - Die Kampagne von Fairtrade Lëtzebuerg läuft vom 18. April bis zum 1. Mai. Mitmachen kann jeder: Schulen, Vereine, Betriebe, Restaurants– sei es durch die Organisation eines Events wie ein Frühstück mit Fairtrade-Produkten, durch die Teilnahme an einem Event oder durch Aufmerksam machen auf die Produkte. Doch, was genau ist Fairtrade?

Wer morgens seine Tasse mit frischem Kaffee füllt, denkt meist nicht darüber nach, wo die Bohnen herkommen – und dass dafür möglicherweise Leute unter menschenunwürdigen Bedingungen auf Plantagen in Afrika, Lateinamerika oder Asien arbeiten mussten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Es kann nur eine geben
Nicht alle Bananen sind gesund - weder für den Konsumenten noch für die Plantagenarbeiter. Fairtrade Lëtzebuerg startet dazu eine Kampagne unter dem Motto „ONLY“.
Press conference on Fairtrade of bananas, held in Hall du Forum GeesseknŠppchen. Luxembourg, Luxembourg - 24. 09. 2018 photo: Matic Zorman / Luxemburger Wort
„Fair“ soll keine Nische mehr sein
Der Handel mit Produkten, die den Erzeugern einen Mindestpreis garantieren und ihnen damit ein verlässliches Einkommen ermöglichen, ist keine Nische mehr. Auch die Konsumenten in Luxemburg greifen immer mehr zu „Fairtrade“.
Bananes_-®Fairtrade_Letzebuerg
Faire Schokolade: Bittersüßer Genuss
Der Schokohase ist tot, nun geht es ums Gewissen. Fair gehandelte Schokolade verspricht dem Konsumenten dieses gute Gewissen. Doch trotz 25 Jahren Präsenz in Luxemburg, bleibt die faire Variante ein Nischenprodukt. Das hat mehrere Ursachen.
Fairtrade Letzebuerg presented its balance sheet for 2014
Fairer Handel: Zwischen Anspruch und Kauf
Jeder kennt Fairtrade-Schokolade und viele vertrauen den Produkten mit dem bunten Logo. Das Interesse am fairen Handel wächst in Luxemburg, das zeigt eine neue Ilres-Umfrage. Trotzdem bleibt ein Graben zwischen dem Kaufverhalten und dem Anspruch, faire Produkte zu unterstützen.
13.1.2014 Luxembourg, Fairtrade, tourisme à dimension humaine photo anouk antony