Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fahrerflucht und Rebellion in Tandel
Lokales 16.09.2020

Fahrerflucht und Rebellion in Tandel

Die Polizei musste in Tandel einen aggressiven Autofahrer bändigen.

Fahrerflucht und Rebellion in Tandel

Die Polizei musste in Tandel einen aggressiven Autofahrer bändigen.
Foto: Lex Kleren
Lokales 16.09.2020

Fahrerflucht und Rebellion in Tandel

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Mit einem ganz besonders aggressiven Autofahrer hatte es die Polizei in der Nacht zum Mittwoch zu tun.

Nachdem er vor einer Polizeipatrouille geflüchtet war, verursachte ein Autofahrer am Mittwoch gegen Mitternacht in der Veianerstrooss in Tandel einen Verkehrsunfall. Der Fahrer rammte mit seinem Fahrzeug eine Ampel, eine Laterne sowie eine Mauer. Der Mann blieb unverletzt, wurde aber wegen des Verdachts auf Alkoholkonsum mit auf die Dienststelle genommen. Er randalierte allerdings im Einsatzwagen und benahm sich aggressiv. 

Auf der Dienststelle konnte sich der Mann weiterhin nicht beruhigen und drohte den Beamten mit dem Tod, zudem versuchte er, gewaltsam gegen einen Polizisten vorzugehen. Der Mann wurde immobilisiert und unter Passagearrest gestellt. Der Alkoholtest verlief positiv, zudem wurden 40 Gramm Haschisch aufgefunden. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Hausdurchsuchung an.      

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Alkohol am Steuer: Ein Führerscheinentzug
Im Zuge von Alkoholkontrollen in Ell, Redingen/Attert und Bettborn wurden in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch 319 Autofahrer kontrolliert. Ein Führerschein wurde eingezogen.