Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fahndung nach Raubüberfall in Bous
Lokales 21.01.2019 Aus unserem online-Archiv

Fahndung nach Raubüberfall in Bous

Fahndung nach Raubüberfall in Bous

Lex Kleren
Lokales 21.01.2019 Aus unserem online-Archiv

Fahndung nach Raubüberfall in Bous

Eine Familie wurde in ihrem eigenen Haus in Bous überfallen und beraubt. Die vermeintlichen Täter sind auf der Flucht.

(rc) - Wie die Polizei meldet, wurde am Sonntag gegen 21.30 Uhr eine Familie in ihrem eigenen Haus in der Rue d'Oetrange in Bous überfallen und beraubt. Die vier mutmaßlichen Täter, die teilweise maskiert waren, sollen auch den weißen VW Golf der Familie mit dem luxemburgischen Kennzeichen PT2206 gestohlen haben.

Die Polizei fahndet

Die Polizei sucht nach möglichen Zeugen des Überfalls: 

  • Gesucht wird, wer möglicherweise die vermeintlichen Täter im Raum Sandweiler/Bous beobachtet hat.
  • Die Männer sollen zwischen 20 und 30 Jahren und dunkel gekleidet gewesen sein.
  • Die Täter sollen nach Angaben der Polizei ein "nordafrikanisches Aussehen" haben.
  • Sie sind womöglich nach 22.30 Uhr mit dem gestohlenen weißen Auto (Kennzeichen PT2206) unterwegs gewesen. Laut Polizei besteht aber die Möglichkeit, dass zu diesem Zeitpunkt bereits andere Kennzeichen am Wagen angebracht waren.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 4997-4850 oder dem Notruf 113 entgegen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am Samstag erwischte ein Mann zwei Einbrecher auf frischer Tat, sie bedrohten ihn mit einem Schraubenzieher.
Zwei Einbrecher wurden am Samstag in einem Bürogebäude auf frischer Tat ertappt.
Fünf bis sieben Verbrecher haben einen Raubüberfall auf eine Geldtransporter-Firma in Luxemburg-Gasperich verübt. Die Täter wurden von der Polizei gestört und flüchteten ohne Beute. In einem kurzen Videointerview erläutert Polizei-Pressesprecher Claude Strotz, was genau passiert ist.