Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Faber, Frantz, Gaul und Schleck an der Staumauer
Lokales 22.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Tour de France 2017

Faber, Frantz, Gaul und Schleck an der Staumauer

Luxemburgs Stars der Tour de France auf der Staumauer des Obersauerstausees.
Tour de France 2017

Faber, Frantz, Gaul und Schleck an der Staumauer

Luxemburgs Stars der Tour de France auf der Staumauer des Obersauerstausees.
Foto: Raphaelle Dickes via Facebook
Lokales 22.06.2017 Aus unserem online-Archiv
Tour de France 2017

Faber, Frantz, Gaul und Schleck an der Staumauer

Michel THIEL
Michel THIEL
"Nation branding" im XXL-Format: Luxemburgs Tour-Sieger schmücken derzeit die Staumauer am Obersauerstausee, über die im Juli die dritte Etappe des berühmtesten Radrennens der Welt führt.

(mth) - Ein riesiges Werbebanner mit den Konterfeis der luxemburgischen Tour-Sieger Francois Faber, Nicolas Frantz, Charly Gaul und Andy Schleck schmückt ab sofort die Staumauer des Obersauerstausees in Esch/Sauer.

Das Banner gehört zur staatlichen PR-Aktion im Rahmen der diesjährigen Tour de France, deren dritte Etappe zwischen Verviers (B) und Longwy (F) am 3. Juli Luxemburg auf einem 115 Kilometer langen Abschnitt von Norden nach Süden durchqueren wird.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Stippvisite im Großherzogtum
Es ist endlich soweit: Auf der dritten Etappe der 104.Tour de France passieren die besten Radprofis während 115 km in Luxemburg! Die ersten Fahrer haben kurz nach 14 Uhr die Landesgrenze überfahren.
Tour de France Luxemburg 2017 Eschdorf / 03.07.2017 / Eschdorf / Photo: Julien Ramos / Imagify.lu
Bad Mondorf ehrt den Radsport
Noch müssen sich die Radsportfans gedulden, bis die Tour de France in Luxemburg gastieren wird. In Bad Mondorf können die Teilnehmer am "Schleck Gran Fondo" die Dekoration jedoch bereits an diesem Samstag bestaunen.
Radsport-Geschichte
2015 standen gleich drei runde Gedenktage an Luxemburger Radsport-Legenden im Kalender: Die Tour-de-France-Gewinner François Faber, Charly Gaul und Nicolas Frantz starben vor 100, 30 bzw. zehn Jahren. Ein Porträt.
François Faber (r.) im Interview mit Alphonse Steinès, dem ersten Luxemburger Sportjournalisten.