Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Extreme Hitze: Gesundheitsamt aktiviert "Alerte rouge"
Lokales 24.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Extreme Hitze: Gesundheitsamt aktiviert "Alerte rouge"

Die Pflegedienste absolvieren in den nächsten Tagen verstärkt Hausbesuche bei älteren Menschen.

Extreme Hitze: Gesundheitsamt aktiviert "Alerte rouge"

Die Pflegedienste absolvieren in den nächsten Tagen verstärkt Hausbesuche bei älteren Menschen.
Foto: Anouk Antony
Lokales 24.07.2019 Aus unserem online-Archiv

Extreme Hitze: Gesundheitsamt aktiviert "Alerte rouge"

Wegen der hohen Temperaturen ist in Luxemburg die Alarmstufe Rot („Alerte rouge“) ausgerufen worden. Ältere Menschen erhalten zusätzliche Unterstützung.

(jt) - Das Gesundheitsamt hat am Mittwoch die Alarmstufe Rot im Rahmen des Aktionsplans für Extremhitze ("Plan canicule") aktiviert. Am Mittwoch, Donnerstag und Freitag werden in Luxemburg Temperaturen von mehr als 35 Grad erwartet. In der Südhälfte des Landes könnte am Mittwoch und Donnerstag sogar die 40-Grad-Schwelle überschritten werden.


Wetter in Luxemburg: Die Hundstage sind da
Am Mittwoch steigen die Temperaturen auf bis zu 37 Grad – deswegen verkündete Meteolux für Mittwoch und Donnerstag einen "roten" Hitzealarm.

 Wegen der hohen Ozonwerte ist das Tempo auf den Autobahnen außerdem auf 90 km/h limitiert. Das meldet die Cita in einem Kommuniqué.    

Der seit 2019 gültige Aktionsplan "Canicule" bietet jenen Menschen, die unter der Hitze besonders leiden, zusätzliche Unterstützung an. Mitarbeiter der Pflegedienste führen daher zwischen Mittwoch und Freitag verstärkt Hausbesuche bei bedürftigen Personen durch. Besonders hitzegefährdet sind Babys, Senioren und Menschen, die an einer chronischen Krankheit leiden. 

So wird das Wetter in Ihrer Region in Luxemburg

Der "Plan canicule" richtet sich an Menschen ab 75 Jahren, die allein oder mit einer Person mit eingeschränkter Mobilität zusammenleben, die nur wenig autonom sind, nicht viele Kontakte haben und denen keine Unterstützung von der Sozialversicherung zukommt. 

Das Gesundheitsamt erinnert daran, während der Hitze ausreichend zu trinken (mindestens 1,5 Liter Wasser pro Tag), sich vorwiegend in kühlen Räumen oder im Schatten aufzuhalten, schwere körperliche Aktivitäten zu vermeiden und sich mit einer Dusche oder beim Schwimmen abzukühlen.

Für den Plan Canicule kann man sich unter http://sante.public.lu anmelden. Weitere Informationen können auch telefonisch beim Roten Kreuz (Tel. 2755-1100 von montags bis freitags 8 bis 17 Uhr) oder bei der Inspection sanitaire (247-85650) erfragt werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Sommerendspurt: Heiße Tage stehen uns bevor
Freuen Sie sich auf weitere Tage Sonnenschein. Nächstes Wochenende ist nämlich womöglich wieder Schluss mit den warmen Temperaturen. Das Thermometer wird 10 bis 15 Grad unter die momentane Marke fallen.
Vielleicht noch einmal baden gehen?