Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ex-SREL-Mitarbeiter streitet Vorwürfe vor Gericht ab
Lokales 3 Min. 12.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Ex-SREL-Mitarbeiter streitet Vorwürfe vor Gericht ab

Die Gerichtsverhandlung wird am Donnerstag fortgesetzt.

Ex-SREL-Mitarbeiter streitet Vorwürfe vor Gericht ab

Die Gerichtsverhandlung wird am Donnerstag fortgesetzt.
Foto: Lex Kleren
Lokales 3 Min. 12.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Ex-SREL-Mitarbeiter streitet Vorwürfe vor Gericht ab

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Seit vergangenen Montag muss sich Jean-Jacques K. wegen Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit dem Fuhrpark des SREL verantworten. Nun sagte er aus.

„Ech war ëmmer en treien Agent vum SREL.“ Es sind die mitunter letzten Worte der Aussage des Angeklagten. Am Ende des vierten Prozesstages entschuldigte sich Jean-Jacques K. mit gedrückter Stimme dafür, dass seinetwegen verschiedene Dinge innerhalb des Geheimdienstes nicht richtig gelaufen seien. Ein vollumfängliches Geständnis legte der Mann aber nicht ab. Jean-Jacques K. streitet den Großteil der Vorwürfe gegen ihn ab. 

Seit vergangenen Montag muss sich der Mann wegen Missständen im Zusammenhang mit dem Fuhrpark des SREL verantworten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Themendossier: Vor Gericht
Täglich müssen sich Straftäter vor Gericht verantworten. Das "Luxemburger Wort" ist bei vielen Prozessen dabei. Ein Überblick.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé