Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europäischer Gerichtshof: Bauarbeiten für Luxemburgs höchstes Gebäude gestartet
Die Baukosten für den dritten Goldturm werden mit 168,7 Millionen Euro veranschlagt.

Europäischer Gerichtshof: Bauarbeiten für Luxemburgs höchstes Gebäude gestartet

Illustration: Dominique Perrault Architecture
Die Baukosten für den dritten Goldturm werden mit 168,7 Millionen Euro veranschlagt.
Lokales 2 Min. 21.04.2016

Europäischer Gerichtshof: Bauarbeiten für Luxemburgs höchstes Gebäude gestartet

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Im März haben die Bauarbeiten für den dritten goldenen Büroturm des Europäischen Gerichtshofes in Kirchberg begonnen. Hintergrund ist die Erweiterung der Europäischen Union auf heute 28 Mitgliedsstaaten.

Von Rita Ruppert

In puncto EU-Infrastrukturen in Kirchberg tut sich zurzeit so einiges. Das EU-Parlament in Luxemburg erhält einen neuen Standort, das Jean-Monnet-Gebäude der EU-Kommission wird demnächst abgerissen und durch einen neuen Gebäudekomplex mitsamt Turm ersetzt, derweil die Europäische Investitionsbank am Boulevard Konrad Adenauer um ein drittes Gebäude erweitert werden soll.

Besonders hervor sticht aber der Bau eines dritten, diesmal doppelten Büroturms für den Europäischen Gerichtshof (EuGH) ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema