Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Europäische Studie: Exzellente Badewasserqualität
Lokales 24.05.2017

Europäische Studie: Exzellente Badewasserqualität

Alles sauber: Im Stausee kann problemlos gebadet werden.

Europäische Studie: Exzellente Badewasserqualität

Alles sauber: Im Stausee kann problemlos gebadet werden.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 24.05.2017

Europäische Studie: Exzellente Badewasserqualität

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Die luxemburgischen Badegewässer weisen eine sehr gute Qualität auf. Laut einem europäischen Bericht erreicht Luxemburg Spitzenwerte.

(jag) - Einer erfolgreichen Badesaison steht, falls das Wetter mitspielt, nichts mehr im Weg: Die Qualität der luxemburgischen Badegewässer erhält von der EU Spitzenwerte. So sind sämtliche 11 untersuchten Badeplätze in Weiswampach, am Obersauerstausee und in Remerschen von exzellenter Qualität. Die europäische Umweltagentur EUA hat diese Zahlen am Dienstag in ihrem Bericht veröffentlicht. Damit sind sämtliche Badegewässer frei von Schadstoffen, welche die menschliche Gesundheit und die Umwelt belasten können.

In fünf Ländern wurden 95 % der Badegewässer oder mehr mit „ausgezeichnet“ bewertet: Luxemburg (alle 11 Badegebiete), Zypern (99 % aller Badegebiete), Malta (99 % aller Badegebiete), Griechenland (97 % aller Badegebiete) und Österreich (95 % aller Badegebiete).

Die höchste Zahl der Badegebiete mit schlechter Wasserqualität befanden sich in Italien (100 Badegebiete oder 1,8 %), Frankreich (82 Badegebiete oder 2,4 %) und Spanien (39 Badegebiete oder 1,8 %).

Der Bericht der Europäischen Umweltagentur (EUA) und der Europäischen Kommission bestätigt einen positiven Trend, demzufolge die Wasserqualität der Strände und Badeplätze in ganz Europa seit 40 Jahren stetig besser wird. Die Bewertung umfasst Analysen von an über 21 000 Küsten- und Binnenbadeorten entnommenen Wasserproben und bietet einen guten Anhaltspunkt dafür, wo in diesem Sommer die besten Badegewässer mit der höchsten Wasserqualität zu finden sind. Es werden Wasserproben entnommen und auf Fäkalverschmutzungen durch Abwässer oder tierische Exkremente untersucht.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema