Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ettelbrück: Sicherheitsfirma überwacht Schulhof
Lokales 30.06.2020

Ettelbrück: Sicherheitsfirma überwacht Schulhof

Im Hof der Ettelbrücker Grundschule hatten sich am Freitagabend Jugendliche eine wilde Schlägerei geliefert.

Ettelbrück: Sicherheitsfirma überwacht Schulhof

Im Hof der Ettelbrücker Grundschule hatten sich am Freitagabend Jugendliche eine wilde Schlägerei geliefert.
Foto: Nico Muller
Lokales 30.06.2020

Ettelbrück: Sicherheitsfirma überwacht Schulhof

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Mit der Einschaltung einer Sicherheitsfirma und der baldigen Anbringung von Überwachungskameras im Grundschulhof reagiert die Gemeinde Ettelbrück nun umgehend auf den Vorfall vom Freitag, als sich eine ganze Horde Jugendlicher dort eine Schlägerei geliefert hatte.

Bestürzt über die Gewaltszenen, die sich am Freitagabend auf dem Ettelbrücker Grundschulhof an der Place Marie-Thérèse abgespielt hatten, wo sich eine ganze Horde Jugendlicher eine wilde Schlägerei geliefert hatte, reagiert der Gemeinderat nun mit Sofortmaßnahmen.


Ettelbrück: Ärger und Sorge nach Schlägerei im Schulhof
Die Bilder von Augenzeugen im Netz sind schockierend: Am Freitagabend prügelt sich im Schulhof der Ettelbrücker Grundschule eine ganze Horde Jugendlicher. Der Schulvorstand wendet sich nun an den Gemeinderat.

Obwohl man sich am Mittwoch mit der Regionaldirektion der Polizei und dem Schulvorstand über weiterführende Schritte beraten möchte, wird ab sofort nun eine Sicherheitsfirma den Schulhof und die direkte Umgebung täglich von 12.45 Uhr bis 23 Uhr kontrollieren, damit die Gemeindeverordnungen dort eingehalten werden, wie es in einer Stellungnahme des Gemeinderats heißt.

Zudem sollen bald Kameras die neuralgischen Ecken des Schulhofgeländes überwachen helfen.

"Vandalismus und Verbrechen entgegenwirken"

Die Gemeinde werde alle Schritte unternehmen, um Vandalismus und Verbrechen auf dem Stadtgebiet entgegenzuwirken und die Sicherheit der Bürger zu garantieren, wie es in dem Schreiben weiter heißt, in dem nochmals erklärt wird, dass man bislang davon ausgeht, dass sich die Jugendgruppen gezielt für eine gewaltvolle Auseinandersetzung nach Ettelbrück begeben hatten.


Tatort Fußballplatz
Im nationalen Jugendfußball gibt es ein Gewaltproblem. Doch nicht nur die Nachwuchsfußballer selbst benehmen sich häufig daneben.

Daneben drückt man aber auch der Polizei einen großen Dank für deren vorbildlichen Einsatz am Freitagabend aus. Die Beamten waren mit einem Großaufgebot eingeschritten, um die öffentliche Ordnung wiederherzustellen.

Folgen Sie uns auf Facebook und Twitter und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema