Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ettelbrück: Neuer Glanz für jüdisches Erbe
Lokales 11 4 Min. 06.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ettelbrück: Neuer Glanz für jüdisches Erbe

Im Jahre 1870 erbaut, diente die Synagoge an der Rue de Warken der jüdischen Bevölkerung aus Ettelbrück und Umgebung über Jahrzehnte als religiöses Zentrum, ehe sie 1963 infolge des steten Zusammenschrumpfens der Gemeinde schließlich vermietet wurde.

Ettelbrück: Neuer Glanz für jüdisches Erbe

Im Jahre 1870 erbaut, diente die Synagoge an der Rue de Warken der jüdischen Bevölkerung aus Ettelbrück und Umgebung über Jahrzehnte als religiöses Zentrum, ehe sie 1963 infolge des steten Zusammenschrumpfens der Gemeinde schließlich vermietet wurde.
Foto: Chris Karaba
Lokales 11 4 Min. 06.10.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Ettelbrück: Neuer Glanz für jüdisches Erbe

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Vor 150 Jahren wurde in Ettelbrück eine der ersten Synagogen des Landes errichtet. Nun soll sie restauriert und zu einer Stätte des Gedenkens und des kulturpädagogischen Austauschs werden.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ettelbrück: Neuer Glanz für jüdisches Erbe“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ettelbrück: Neuer Glanz für jüdisches Erbe“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Fußball in der Hölle
75 Jahre nach der Befreiung: Die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Dachau bewahrt einen hölzernen Pokal auf, den eine Mannschaft von Luxemburger Gefangenen gewonnen hat.
Auschwitz in Farbe sehen
Durch ihr „Faces of Auschwitz“-Projekt hebt die digitale Koloristin Marina Amaral die Zeit buchstäblich auf.
Zum Leben (wieder-)erweckt: Die Gefangene Nummer 26947, die 14-jährige Czesława Kwoka.
Endstation KZ: Die Liste der Luxemburger Opfer
75 Jahre nach der Befreiung von Auschwitz will das „Luxemburger Wort“ dazu beitragen, die Erinnerung an den Holocaust wachzuhalten - mit einer Online-Datenbank der Opfer, die in den Konzentrationslagern getötet wurden.
Pattontown gedenkt ihrer Befreier
Mit Dankbarkeit und Demut, aber auch mit Ausstellungen und einem Korso historischer Militärfahrzeuge gedenkt Ettelbrück am Sonntag seiner doppelten Befreiung vor 75 Jahren.
Lokales, Gedenkzeremonien Befreiung vor 75 Jahren, Ettelbruck, Foto: Chris Karaba/Luxemburger Wort