Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Escher Markthalle: Keine zweite Chance
Seit April 2015 ist die Escher Muarthal geschlossen.

Escher Markthalle: Keine zweite Chance

Foto: Luc Ewen
Seit April 2015 ist die Escher Muarthal geschlossen.
Lokales 29.12.2015

Escher Markthalle: Keine zweite Chance

Sechs Monate wollte sich der Betreiber der "Muart-Hal" Zeit geben, neue Händler von der Idee zu überzeugen. Beim ersten Anlauf war das Projekt gescheitert, der Zweite lässt auf sich warten.

(L.E.) - Blätter einer Gratiszeitung wehen über den Boden der verlassenen „Muart-Hal“ im Escher Bahnhofsviertel. Die Einrichtung für einen geplanten Metzgerstand mit heißer Theke im Eingangsbereich, der anfangs als wichtiger Teil des Markthallenkonzepts angekündigt worden war, wurde vor den Weihnachtsferien abgebaut.

Die Namen der einstigen Händler sind vom Briefkasten entfernt worden. Die Internetseite www.muarthal.lu funktioniert nicht mehr und auf der Facebook-Seite zur Eröffnung der Markthalle bleibt die Anfrage eines Händlers, der einen Stand anmieten will, für jeden öffentlich sichtbar seit dem 27. November augenscheinlich unbeantwortet. Damit teilt sie das Schicksal mehrerer Presseanfragen.

Ein trostloses Bild bietet die einstige Markthalle.
Ein trostloses Bild bietet die einstige Markthalle.
Foto: Luc Ewen

Noch am 13. April 2015 hatte der Betreiber mitteilen lassen, er wolle sich sechs Monate Zeit geben um neue Händler vom Konzept zu überzeugen. Diese sechs Monate sind längst um. Dennoch gibt es kein Lebenszeichen mehr von einer Idee, die anfangs für Begeisterung in der lokalen Geschäfts- und Politikwelt gesorgt hatte.

Die „Muart-Hal“ eröffnete im Dezember 2014 mit einer Verkaufsfläche von rund 1.500 Quadratmetern. Sie bot Platz für 26 Verkaufsstände. Bei der Eröffnung waren jedoch nur sieben Händler vertreten, mit der Zeit wurden es immer weniger. Im April 2015 warf der letzte das Handtuch.

Die beiden Verkaufsflächen im Eingangsbereich, in denen auch die bereits erwähnte heiße Theke hätte einziehen sollen, blieben ungenutzt. Eine viel gelobte Idee scheint tot zu sein.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

"Escher Muarthal": Wenn die Kunden fehlen
Im Dezember letzten Jahres eröffnete die einzige Markthalle des Landes in Esch/Alzette ihre Türen. Bei der Bevölkerung scheint diese Nachricht nur knapp drei Monate nach der Eröffnung noch nicht angekommen zu sein.
Reges Markttreiben sieht anders aus.