Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eschdorf: Neue Sebes-Aufbereitungsstation wird deutlich teurer
Lokales 09.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Eschdorf: Neue Sebes-Aufbereitungsstation wird deutlich teurer

Die ursprüngliche Kostenschätzung für die neue Trinkwasseraufbereitungsanlage betrug knapp 166 Millionen Euro. Nun sollen es rund 207 Millionen werden.

Eschdorf: Neue Sebes-Aufbereitungsstation wird deutlich teurer

Die ursprüngliche Kostenschätzung für die neue Trinkwasseraufbereitungsanlage betrug knapp 166 Millionen Euro. Nun sollen es rund 207 Millionen werden.
Quelle: Sebes
Lokales 09.12.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Eschdorf: Neue Sebes-Aufbereitungsstation wird deutlich teurer

John LAMBERTY
John LAMBERTY
Die neue Trinkwasseraufbereitungsstation des Sebes in Eschdorf soll um ein Viertel teurer werden als erwartet. Die Projektkosten steigen um 42 Millionen auf 207 Millionen Euro an.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Eschdorf: Neue Sebes-Aufbereitungsstation wird deutlich teurer“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

207 Millionen Euro kostet das Großprojekt, bei dem man auf modernste Filtertechnik setzt. Ab Oktober fließt das kostbare Nass.
Das geplante Endlager für radioaktive Abfälle in Belgien sorgt für viel Kritik aus Luxemburg. Die Trinkwassergefährdung ist laut den Angaben des Wasserwirtschaftsamtes sehr konkret.
nuclear nucléaire radioactive waste déchets dreck abfall (Shutterstock)