Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch-Schifflingen: Studie soll für Ende des Jahres abgeschlossen sein
Lokales 3 Min. 12.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Esch-Schifflingen: Studie soll für Ende des Jahres abgeschlossen sein

Wohnraum für etwa 10 000 Menschen soll auf der Brache Esch-Schifflingen geschaffen werden

Esch-Schifflingen: Studie soll für Ende des Jahres abgeschlossen sein

Wohnraum für etwa 10 000 Menschen soll auf der Brache Esch-Schifflingen geschaffen werden
Grafik: Cobe / Agora
Lokales 3 Min. 12.08.2020
Exklusiv für Abonnenten

Esch-Schifflingen: Studie soll für Ende des Jahres abgeschlossen sein

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Langfristig sollen 10.000 Menschen auf der Brache Esch-Schifflingen wohnen. Bauarbeiten sind zwar nicht vor 2024 bis 2025 zu erwarten. Erste Projekte gibt es aber trotzdem.

Es ist wohl die größte Erweiterung die Esch, städtebaulich gesehen, in den kommenden Jahren erwartet: die Revitalisierung der Brache Esch-Schifflingen. Doch wird es etwas dauern, bis dort Bagger rollen. 

Warten auf Machbarkeitsstudie

Wie Yves Biwer von der Entwicklungsgesellschaft Agora dem „Luxemburger Wort“ kürzlich erklärte, muss erst noch die umfangreiche Machbarkeitsstudie über die Revitalisierung der Brache abgeschlossen werden. 

Begonnen hatten erste Arbeiten 2017, ein Jahr nachdem ArcelorMittal offiziell die Schließung des Standorts beschlossen hatte – auch wenn die Produktion bereits seit 2012 stillgelegt war ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wie Esch/Alzette zur Stadt wurde
Mit der Stahlindustrie begann Esch zu wachsen. Eine Stadt von bis zu 50.000 Einwohner war in Planung. Ein Ziel, das auch heute angestrebt wird.
Esch-Schifflingen: Blick in die Zukunft
Die Entwicklungsgesellschaft Agora hat neue Grafiken veröffentlicht. Sie zeigen, wie das Viertel Esch-Schifflingen einmal aussehen könnte. Dieses soll auf der Brache von Arbed Schifflingen entstehen.