Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch: Beginn der Abrissarbeiten auf der Lentille Terres Rouges
Lokales 12.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Esch: Beginn der Abrissarbeiten auf der Lentille Terres Rouges

Diese ehemalige Industriehalle wird derzeit abgebaut.

Esch: Beginn der Abrissarbeiten auf der Lentille Terres Rouges

Diese ehemalige Industriehalle wird derzeit abgebaut.
Foto: Guy Jallay
Lokales 12.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Esch: Beginn der Abrissarbeiten auf der Lentille Terres Rouges

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Es kommt Bewegung auf die Industriebrache an der Escher Grenz. Ein Gebäude wird derzeit abgerissen. Derweil erklärt das Unternehmen, warum es NATO-Stacheldraht um Teile des Geländes aufgestellt hat.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Esch: Beginn der Abrissarbeiten auf der Lentille Terres Rouges“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In Rümelingen ist eine Betonüberführung, die an einem der beiden historischen Kalköfen angebaut war, eingestürzt. Seit 1988 sind beide Öfen denkmalgeschützt. In sie investiert wurde aber bisher nicht.
Lokales, historische Kalköfen in Rümelingen vom Zerfall bedroht, Guy Wolff/Luxemburger Wort
Mit der Stahlindustrie begann Esch zu wachsen. Eine Stadt von bis zu 50.000 Einwohner war in Planung. Ein Ziel, das auch heute angestrebt wird.
Dass ein privater Unternehmer bei der Entwicklung eines Stadtviertels auf Bürgerbeteiligung setzt, ist in Luxemburg Neuland. Diesen Weg geht aber Eric Lux bei der Urbanisierung der Rout Lëns in Esch.
Lokales, Eric Lux, CEO IKO,  Bauprojekt Roud Lëns, Terres Rouges, Esch/Alzette, Foto: Guy Wolff/Luxemburger Wort