Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch: Auf der Lentille wird Platz für ein neues Viertel geschaffen

  • Abrissarbeiten auf der Brache
  • Ein Abschied mit Bedauern
  • Kulturministerium hält sich zurück
  • Abrissarbeiten auf der Brache 1/3
  • Ein Abschied mit Bedauern 2/3
  • Kulturministerium hält sich zurück 3/3

Esch: Auf der Lentille wird Platz für ein neues Viertel geschaffen

Esch: Auf der Lentille wird Platz für ein neues Viertel geschaffen

Esch: Auf der Lentille wird Platz für ein neues Viertel geschaffen


von Nicolas ANEN/ 12.09.2020

Die Keeseminnen, Baujahr 1907, werden in den kommenden Monaten verschwinden. Bis Ende des Jahres sollen die Abrissarbeiten auf der Lentille Terres Rouges abgeschlossen sein. Foto: Guy Wolff
Exklusiv für Abonnenten

Es herrscht Bewegung auf der Escher Brache Lentille Terres Rouges. Doch bevor hier ein neues Viertel entstehen kann, werden Abrissarbeiten getätigt. Was nicht jedem gefällt. Zudem werden Eidechsen eingefangen.

Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Esch: Auf der Lentille wird Platz für ein neues Viertel geschaffen“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Mit der Stahlindustrie begann Esch zu wachsen. Eine Stadt von bis zu 50.000 Einwohner war in Planung. Ein Ziel, das auch heute angestrebt wird.