Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch/Alzette: Kaskade auf dem Galgenberg wird erneuert
Lokales 28.05.2016

Esch/Alzette: Kaskade auf dem Galgenberg wird erneuert

So, oder ähnlich wird die erneuerte Kaskade aussehen.

Esch/Alzette: Kaskade auf dem Galgenberg wird erneuert

So, oder ähnlich wird die erneuerte Kaskade aussehen.
Foto: Escher STadtverwaltung
Lokales 28.05.2016

Esch/Alzette: Kaskade auf dem Galgenberg wird erneuert

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Sie wurde zum Lieblingsmotiv von vielen Hochzeitspaaren. Nun soll die Kaskade auf dem Escher Galgenberg ein moderneres Design verpasst bekommen.

(na) - Sie hatte sich an Kinder, Paare und Hochzeitsfotografen gewohnt. Ihr Plätschern gehörte seit rund 100 Jahren zum Galgenberg einfach 
dazu – bis ihr vor etwa zwei Jahren der Wasserhahn zugedreht wurde. Die Escher Kaskade verlor einfach zu viel Wasser. Nun soll sie erneuert werden.

Die Kaskade verlor bis zu 2000 Liter pro Woche bevor sie geschlossen wurde.
Die Kaskade verlor bis zu 2000 Liter pro Woche bevor sie geschlossen wurde.
Foto: Escher Stadverwaltung

„Bei der Einweihung des Parkes, im Jahre 1912 gab es noch keine Kaskade. Sie ist erst später, auf Fotos aus den Jahren 1920 bis 1930, zum ersten Mal aufgetaucht“, weiß der Escher Schöffe Martin Kox zu erzählen. Seitdem ist sie auf vielen Hochzeitsfotos im Hintergrund zu erkennen.

Vor zwei, drei Jahren wurde aber entschieden sie außer Betrieb zu setzen. „Wöchentlich gingen um die 2000 Liter verloren“.

Kaskade made in Esch/Alzette

Weshalb entschieden wurde, die Kaskade von Grund auf zu erneuern. Besonders stolz ist Martin Kox darauf, dass das gesamte Konzept von den Gemeindeabteilungen, in Zusammenarbeit mit den Beschäftigungsinitiativen Cigl und Colabor, erarbeitet wurde.

„Lediglich die Abrissarbeiten und das Legen des neuen Fundamentes müssen von einem Unternehmer getätigt werden“, so Kox. Auch das Design wurde selbst entworfen.

Eine Aussichtsplattform

Wobei die neue Kaskade aus einem Wasserlauf bestehen wird, der drei kleine Becken verbinden wird, ehe es im großen Becken unten münden wird. Neu ist auch, dass oberhalb des Wasserfalls eine Aussichtsplattform entstehen wird.

Beim Material wurde sich für pigmentierten Beton und Grauwacke, Natursteine aus dem Ösling, entschieden. Das Material wird von Colabor in seiner Werkstatt in Esch/Alzette verarbeitet werden. Die Kosten belaufen sich voraussichtlich auf 240000 Euro.

Neuanpflanzungen im Herbst 2017

Die Arbeiten sollen noch vor den Sommerferien in Angriff genommen werden, versichert Martin Kox. Im Herbst sollen sie abschließen. Die neuen Anpflanzungen sollen im Frühjahr 2017 angelegt werden.

Damit die Kaskade nach dieser kurzen Verschnaufpause wieder zum lebendigen Wasserspiel wird – und wieder zum Anziehungspunkt für Hochzeitspaare.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Esch/Alzette: Streitobjekt Campingplatz
Wie die Zukunft des Escher Campingplatzes aussieht, bleibt auch nach der Generalversammlung des „Camping Caravaning Club“ (CCCE) unklar. Auch wenn von einer Kompromisslösung die Rede war, scheint innerhalb der Escher Koalition noch Diskussionsbedarf.
Auf dem Gaalgebierg in Esch/Alzette: Ein Zweiter Geméisguart
2014 wurde das Projekt des ersten „Escher Geméisguart“ auf dem Galgenberg vorgestellt. Nach etwas mehr als anderthalb Jahren Produktion soll nun ein zweiter „Gemüsegarten“, in dem allerdings auch Obst angebaut wird, unweit des „Ellergronn“ entstehen.
Projet fir 2. Gem�isgoart a Esch-sur Alzette, le 02 Decembre 2015. Photo: Chris Karaba
Escher Galgenberg: Treff der Generationen
Im kommenden Jahr soll rund eine Million Euro in den Campingplatz am Escher Galgenberg investiert werden. Dies ist nur eine der geplanten Investitionen. Der Wasserfall soll ab 2017 wieder funktionieren.
Eine der Hauptattraktionen des Gaalgebierg ist der Wildtierpark