Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch/Alzette: In Belval wird weiter gebaut
An Bauprojekten fehlt es derzeit in Belval nicht.

Esch/Alzette: In Belval wird weiter gebaut

Foto: Nicolas Anen
An Bauprojekten fehlt es derzeit in Belval nicht.
Lokales 3 Min. 11.07.2017

Esch/Alzette: In Belval wird weiter gebaut

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Seit 2004 hat sich das Escher Viertel grundlegend verändert und immer noch wird emsig Wohn- und Büroraum aus dem Boden gestampft. Sehen Sie auf einer interaktiven Karte, wo die Reise bis zum Jahr 2027 hingeht.

(na) -  12 000 Studenten, Einwohner und Angestellte beleben täglich Belval. Langfristig sollen es 25 000 werden. Deshalb werden weiter fleißig Wohn- und Bürogebäude aus dem Boden gestampft.

„2004 war in Belval noch nichts, damals musste man sich die Zukunft noch ausmalen ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Belval: In die Hochöfen verliebt
20 Jahre ist es her, dass der letzte Hochofen Luxemburgs außer Betrieb gesetzt wurde. „Es ist wie ein guter Freund, den man umbringt“, empfindet der frühere Hochofenobermeister Guy Bock.
Gespräch mit Guy Bock (zur Fête des Hts Fourneaux), Foto Lex Kleren
Belval: Nutzung der Liaison Micheville nimmt zu
Vor sechs Monaten eröffnete die Liaison Micheville. Auch wenn es nicht so direkt auffällt, die neue Strecke wird immer mehr genutzt. Im Mai wurden 15 500 Autos pro Werktag gezählt. Im Januar waren es noch 11 000.
Besonders zu den Spitzenstunden ist eine Zunahme im Verkehr zu beobachten.
Belval: Cyclocross-WM kostet Kommune 390.000 Euro
Die Kosten der Cyclocross-WM in Belval dürften um 390 000 Euro für die Gemeinde Sassenheim liegen. Eine Summe, die Bürgermeister Georges Engel vor allem auf Mindereinahmen im Sponsoringbereich und beim Ticketverkauf zurückführt.
Luc Turchi (L - Luxembourg #65)  an der Treppe
/ Radsport, Velo, Cyclo-Cross, Saison 2017 / 29.01.2017 /
UCI Cyclo-Cross World Championships 2017, Bieles, Weltmeisterschaft - Männer U23, Men Under-23, Under 23 / 
Belvaux, Belval, Luxemburg /
Foto: Ben Majerus
Hochofen B steht seit 1997 still: 20 Jahre Belval
Im August 1997 produzierte der Hochofen B in Belval sein letztes 
Roheisen. Seitdem steht der Stahlriese still. Doch um ihn herum ist es wieder laut geworden. Sehen Sie 20 Jahre Entwicklung in Bildern.