Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch/Alzette: Budget für Urban Art verdreifacht
Lokales 3 Min. 31.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Esch/Alzette: Budget für Urban Art verdreifacht

Seit Dienstag schmückt ein großer Urban-Art-Schriftzug den Außenbereich des Escher Bahnhofsgeländes. Es ist das Werk des bekannten Luxemburger Künstlers Alain Welter.

Esch/Alzette: Budget für Urban Art verdreifacht

Seit Dienstag schmückt ein großer Urban-Art-Schriftzug den Außenbereich des Escher Bahnhofsgeländes. Es ist das Werk des bekannten Luxemburger Künstlers Alain Welter.
Foto: Guy Wolff
Lokales 3 Min. 31.01.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Esch/Alzette: Budget für Urban Art verdreifacht

Anne Julie HEINTZ
Anne Julie HEINTZ
Nicht nur Graffitis auf Häuserfassaden sollen die Stadt verschönern, sondern auch künstlerische Installationen und Skulpturen.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Esch/Alzette: Budget für Urban Art verdreifacht“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Esch/Alzette: Budget für Urban Art verdreifacht“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der Schulhof als Leinwand
„Urban-Art-Künstler kommen mit Menschen in Berührung – auch mit denen, die sonst nicht unbedingt ein Museum oder eine Galerie besuchen“, sagt Lisa Junius und wird sogleich von einem aufgeregten Mädchen liebevoll umarmt.
Lisa Junius, an artist poses for a portrait in front of her artwork on the wall of Aale LycŽe. Esch-sur-Alzette, Luxembourg - 09. 07. 2018 photo: Matic Zorman / Luxemburger Wort