Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch/Alzette: Beifahrer setzt Auto in Brand
Lokales 24.09.2017 Aus unserem online-Archiv

Esch/Alzette: Beifahrer setzt Auto in Brand

Die Polizei nahm den Brandstifter nach einer Fahndung fest.

Esch/Alzette: Beifahrer setzt Auto in Brand

Die Polizei nahm den Brandstifter nach einer Fahndung fest.
Foto: Steve Remesch / LW-Archiv
Lokales 24.09.2017 Aus unserem online-Archiv

Esch/Alzette: Beifahrer setzt Auto in Brand

Laurent SCHMIT
Laurent SCHMIT
Nach einem Streit zündete am Samstagabend ein Beifahrer das Innere des Autos an, in dem er saß. Lediglich der Fahrer zog sich eine leichte Verletzung zu. Der Beifahrer wurde später verhaftet.

(las) - Ein Auto brannte am frühen Samstagabend lichterloh unter der Zugbrücke am Ortseingang von Esch/Alzette. Der Beifahrer habe nach einem Streit das Fahrzeuginnere mit einer brennbaren Flüssigkeit in Brand gesteckt, erklärte der unter Schock stehende Fahrer des Autos den eintreffenden Polizisten.

Fahrer und Beifahrer konnten sich rechtzeitig aus dem brennenden Auto befreien. Der Fahrer erlitt jedoch eine leichte Brandverletzung an der Hand, meldete die Polizei.

Der Beifahrer ergriff die Flucht, konnte aber später zu Hause lokalisiert werden. Die Staatsanwaltschaft ordnete seine Festnahme an und er wurde am Sonntagvormittag dem Untersuchungsgericht vorgeführt.

Waffe und Drogen im Bahnhofsviertel

In der Nacht zum Sonntag kontrollierte eine Polizeipatrouille ein Auto mit zwei Insassen. Die Beamten stellten fest, dass der Fahrer keinen Führerschein besaß.

Bei Körperdurchsuchung des Beifahrers fanden sie eine verbotene Waffe. Im Inneren des Autos wurde ebenfalls eine kleine Drogenmenge entdeckt. Fahrer und Beifahrer wurden protokolliert.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nocher: Fahrer wirft Drogen aus dem Fenster
In der Nacht zum Samstag ist einer Polizeipatrouille in Nocher ein zu schnell fahrendes Auto aufgefallen. Der Fahrer hatte Drogen konsumiert, fuhr in einem nicht versicherten Fahrzeug und war im Besitz einer Waffe.
Der Fahrer zeigte sich trotz zahlreicher Verstöße kooperativ.