Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch/Alzette: Auto von betrunkenem Fahrer überschlägt sich
Lokales 23.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Esch/Alzette: Auto von betrunkenem Fahrer überschlägt sich

Der betrunkene Unfallfahrer musste seine Führerschein abgeben.

Esch/Alzette: Auto von betrunkenem Fahrer überschlägt sich

Der betrunkene Unfallfahrer musste seine Führerschein abgeben.
Foto: Chris Karaba
Lokales 23.12.2019 Aus unserem online-Archiv

Esch/Alzette: Auto von betrunkenem Fahrer überschlägt sich

In der Nacht von Sonntag auf Montag ereignete sich auf der RN31 zwischen Kayl und Esch/Alzette ein Unfall, bei dem der Fahrer leicht verletzt wurde. Es stellte sich später heraus, dass er zu viel getrunken hatte.

(SC) - In der Nacht von Sonntag auf Montag, gegen Mitternacht, überschlug sich in einem spektakulären Unfall ein Fahrzeug auf der RN31 zwischen Kayl und Esch/Alzette.

Der Unfallwagen, der die Straße blockierte, wurde von einem Zeugen gemeldet. Vor Ort konnten die Beamten den Unfallhergang feststellen: Ein Autofahrer, der von Esch/Alzette in Richtung Kayl unterwegs war, verlor auf dem Käler Poteau die Kontrolle über sein Fahrzeug und geriet über die linke Fahrspur auf einen Sommerweg, wo das Auto sich überschlug. Der Wagen kam mitten auf der Fahrbahn auf dem Autodach zum Stehen.


Zwei spektakuläre Alkoholfahrten in der Nacht auf Donnerstag
Ein Unfall auf der A4 und ein Raser auf der A3: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag waren zwei betrunkene Fahrer unterwegs, die mit ihrer Fahrweise andere Verkehrsteilnehmer gefährdeten.

Bevor die Rettungskräfte sich um den leicht verletzten Fahrer kümmern konnten, mussten sie ihn erst aus dem Fahrzeug schneiden. Der Verletzte wurde anschließend auf dem schnellsten Weg ins Krankenhaus gebracht. Die Strecke musste für die Dauer der Bergungsarbeiten, die etwa eine Stunde dauerten, geschlossen bleiben.

Ein Alkoholtest zeigte, dass der Unfallfahrer zu viel getrunken hatte. Er musste seinen Führerschein abgeben.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zu drei Verkehrsunfällen mit Personenschaden mussten die Rettungskräfte zu Beginn des Wochenendes ausrücken. In Breidfeld hinterließ ein betrunkener Autofahrer eine Spur der Verwüstung.
Neue Polizeiwagen, Polizei, Police, Poliss, Foto Lex Kleren
Die Notrufzentrale meldet
Die Notrufzentrale 112 meldete am Sonntagmorgen drei Zwischenfälle, bei denen Menschen leicht verletzt wurden. In Rollingergrund musste ein Autofahrer von der Berufsfeuerwehr aus seinem Wagen befreit werden. Auch in Esch/Alzette konnte sich eine Person nicht selbst aus dem beschädigten Wagen befreien.
Auf der Strecke zwischen Hassel und Alzingen landete ein Fahrzeug auf dem Dach.