Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Esch: Acacia schließt
Lokales 3 Min. 14.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Esch: Acacia schließt

Serge Rihm hängt den Kochlöffel an den Nagel. Nach 40 Jahren sei es an der Zeit, es etwas ruhiger angehen zu lassen, so der 62-Jährige.

Esch: Acacia schließt

Serge Rihm hängt den Kochlöffel an den Nagel. Nach 40 Jahren sei es an der Zeit, es etwas ruhiger angehen zu lassen, so der 62-Jährige.
Foto: Raymond Schmit
Lokales 3 Min. 14.10.2020
Exklusiv für Abonnenten

Esch: Acacia schließt

Raymond SCHMIT
Raymond SCHMIT
Das Traditionshaus in Esch/Alzette schließt nach 40 Jahren, Inhaber Serge Rihm hängt den Kochlöffel an den berühmten Nagel.

Wenn sich am Mittwoch der letzte Kunde verabschiedet, dann gehen die Lichter aus. Definitiv. Das Restaurant Acacia in Esch/Alzette schließt, Inhaber Serge Rihm hängt den Kochlöffel an den berühmten Nagel. Mit dem Haus, das 40 Jahre lang Garant für gute Qualität war, verschwindet nicht nur ein Gastronomietempel in Luxemburgs zweitgrößter Stadt, der im ganzen Land einen guten Ruf genoss, sondern eine Institution. 

Nicht wegen Corona

Nein, es sei nicht die Corona-Krise, die ihn zum Aufgeben bewogen habe, beteuert Serge Rihm, nach vier Jahrzehnten sei es einfach an der Zeit, kürzer zu treten ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Sieben Pop-up-Stores eröffnen in Esch
Um gegen den Leerstand im Zentrum anzukommen, greift auch die Stadt Esch auf Pop-up-Stores zurück. Doch mit einem etwas anderen Konzept. Im Angebot sind unter anderem Mercedes-Produkte und Cider.
Lok , Esch/Alzette , PopUpStore Esch/Alzette , Geschäft Denicheuse , Foto:Guy Jallay/Luxemburger Wort