Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Fleckfieberpandemie: „Es muss ganz schlimm gewesen sein“
Lokales 7 5 Min. 04.10.2022
Exklusiv für Abonnenten
Ahnenforscher deckt auf

Fleckfieberpandemie: „Es muss ganz schlimm gewesen sein“

John Feller: Vom Industrie-Ingenieur zum Historiker.
Ahnenforscher deckt auf

Fleckfieberpandemie: „Es muss ganz schlimm gewesen sein“

John Feller: Vom Industrie-Ingenieur zum Historiker.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 7 5 Min. 04.10.2022
Exklusiv für Abonnenten
Ahnenforscher deckt auf

Fleckfieberpandemie: „Es muss ganz schlimm gewesen sein“

Jean-Philippe SCHMIT
Jean-Philippe SCHMIT
John Feller stieß auf einen ungewöhnlichen Todesschein aus dem Jahr 1814. Nach langer Recherche war das Rätsel gelöst.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Fleckfieberpandemie: „Es muss ganz schlimm gewesen sein““ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Gefürchtete Krankheitsüberträger
Wissenschaftler stellen in Luxemburg eingewanderte Buntzecken fest. Sie sind vor allem für Hunde gefährlich, beißen aber auch Menschen.
Buntzecken sind im Moseltal und der Minett-Region auf dem Vormarsch. Die kleinen Blutsauger übertragen gefährliche Krankheiten.