Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Es kommt Leben in das Viertel
Lokales 4 Min. 28.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Die Entwicklung des Ban de Gasperich

Es kommt Leben in das Viertel

Ab diesem Montag wird der Boulevard Kockelscheuer für den Verkehr freigegeben.
Die Entwicklung des Ban de Gasperich

Es kommt Leben in das Viertel

Ab diesem Montag wird der Boulevard Kockelscheuer für den Verkehr freigegeben.
Foto: Grossfeld PAP
Lokales 4 Min. 28.08.2017 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Die Entwicklung des Ban de Gasperich

Es kommt Leben in das Viertel

Nadine SCHARTZ
Nadine SCHARTZ
Im Ban de Gasperich wächst Schritt für Schritt ein neuer Stadtteil heran. Am Montag wird der Boulevard Kockelscheuer für den Verkehr freigegeben. Am Freitag öffnet die Vauban-Schule ihre Türen, und im Dezember ziehen die ersten Bewohner ein.
Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Es kommt Leben in das Viertel“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am 14. Mai öffnet die Einkaufsmeile am Ban de Gasperich ihre Türen. Und doch bleibt im neuen Stadtteil noch viel zu tun.
Ban de Gasperich - Photo : Pierre Matgé
Riesige Boulevards, ungenutzte Erdgeschosse und eine Mischung, die vielleicht gar keine ist: Der Ban de Gasperich weckt Erinnerungen an Kirchberg.
Beim Boulevard Kockelscheuer handelt es sich erst um die "kleinere" von zwei Hauptverkehrsadern.
Das Bild am Ban de Gasperich ändert sich im Eiltempo. An der Nordseite laufen die Arbeiten auf Hochtouren.
Chantier Ban de Gasperich. Baustelle Ban de Gasperich. Bau. Boulevard Kockelscheuer. Photo: Guy Wolff
Es ist soweit: Seit Montagnachmittag können die Verkehrsteilnehmer vom Kreisverkehr Gluck quer über den Ban de Gasperich fahren, um von dort auf den Boulevard Raiffeisen bzw. zum PwC-Gebäude zu gelangen. Doch noch bleibt einiges zu tun.
Einweihung boulevard Kockelscheuer - Photo : Pierre Matgé
Am Ban de Gasperich im Süden der Hauptstadt wächst derzeit ein komplett neuer Stadtteil aus dem Boden. Die Ansicht ist spektakulär. Entdecken Sie das neue Viertel in Video und Bild sowie auf einer interaktiven Karte.
Bewegung im Ban de Gasperich
Einen Monat ist es her, seit mit der Consultingfirma PwC ein erster „Bewohner“ den Ban de Gasperich bezogen hat. 25.000 
Menschen sollen bis 2025 hier wohnen, arbeiten und zur Schule gehen.
Eindrucksvolle Lichtspiele: Nachts soll der Wasserturm, das "Wahrzeichen" des Ban de Gasperich, zum Leuchtturm werden.