Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Es ist nicht Schluss mit der Sozialpolitik“
Lokales 4 Min. 13.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

„Es ist nicht Schluss mit der Sozialpolitik“

Baustelle Brillviertel: 2015 wurden hier nur 8,9 Prozent der Grundschüler in ein klassisches Lyzeum orientiert. 
Dagegen waren es im Viertel Dellhéicht 45,5 Prozent.

„Es ist nicht Schluss mit der Sozialpolitik“

Baustelle Brillviertel: 2015 wurden hier nur 8,9 Prozent der Grundschüler in ein klassisches Lyzeum orientiert. 
Dagegen waren es im Viertel Dellhéicht 45,5 Prozent.
Foto: Nicolas Anen
Lokales 4 Min. 13.07.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

„Es ist nicht Schluss mit der Sozialpolitik“

Den Eschern geht es schlechter, meint Rat Marc Baum (Déi Lénk), während Rätin Taina Bofferding (LSAP) dies relativiert. Für den Schöffenrat ist derweil klar, dass „nicht Schluss mit der Sozialpolitik“ sein darf.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „„Es ist nicht Schluss mit der Sozialpolitik““.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „„Es ist nicht Schluss mit der Sozialpolitik““.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

„Urban-Art-Künstler kommen mit Menschen in Berührung – auch mit denen, die sonst nicht unbedingt ein Museum oder eine Galerie besuchen“, sagt Lisa Junius und wird sogleich von einem aufgeregten Mädchen liebevoll umarmt.
Lisa Junius, an artist poses for a portrait in front of her artwork on the wall of Aale LycŽe. Esch-sur-Alzette, Luxembourg - 09. 07. 2018 photo: Matic Zorman / Luxemburger Wort
Après 29 ans à la tête du Ristorante Favaro à Esch/Alzette, le fameux chef italien étoilé a annoncé la fermeture de son restaurant pour la mi-septembre.
15.11.Adv/ Sofitel Kirchberg / Assemblee Euro-Toques / Passation Presidence de Daniel Rameau a Renato Favaro / Renato Favaro foto:Guy Jallay
Eine Woche nach dem Großbrand an der Escher Grenz kehrt an Nummer 14 in der Rue d'Audun das Leben so langsam zurück.
Zuletzt war der Streit um "Esch 2022" via Presseartikel ausgetragen worden. Am Freitag führten Escher Räte nun einen direkten Schlagaustausch während der Gemeinderatssitzung aus.