Wählen Sie Ihre Nachrichten​

„Es gibt ein neues Selbstbewusstsein!“
Im Gespräch: Fernand Fehlen (links) und Peter Gilles.

„Es gibt ein neues Selbstbewusstsein!“

Guy Jallay
Im Gespräch: Fernand Fehlen (links) und Peter Gilles.
Lokales 4 Min. 15.03.2012

„Es gibt ein neues Selbstbewusstsein!“

Nicht 300 000 Menschen sprächen Luxemburgisch, sondern 390 000. Mit dieser Zahl liegt die Unesco nun viel näher an der Schätzung „400 000“, mit der die Universität Luxemburg arbeitet. Sprachwissenschaftler Professor Peter Gilles und Sprachensoziologe Fernand Fehlen im Gespräch über Zahlen und Tendenzen rund um die luxemburgische Nationalsprache.

Interview von Birgit Pfaus-Ravida

Im Unesco-Atlas der bedrohten Sprachen war Luxemburgisch vor genau einem Jahr als „gefährdet“ eingestuft worden ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.