Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erste Wasserbüffel Luxemburgs arbeiten als Naturschützer
Lokales 1 4 Min. 09.04.2021
Exklusiv für Abonnenten

Erste Wasserbüffel Luxemburgs arbeiten als Naturschützer

Die Wasserbüffel haben sich schon eingelebt. Besucher können sie von mehreren Beobachtungsständen aus anschauen.

Erste Wasserbüffel Luxemburgs arbeiten als Naturschützer

Die Wasserbüffel haben sich schon eingelebt. Besucher können sie von mehreren Beobachtungsständen aus anschauen.
Foto: Chris Karaba
Lokales 1 4 Min. 09.04.2021
Exklusiv für Abonnenten

Erste Wasserbüffel Luxemburgs arbeiten als Naturschützer

Volker BINGENHEIMER
Volker BINGENHEIMER
Im Naturschutzgebiet Schlammwiss-Brill wuchtert stellenweise das Gras. Eine Herde Wassserbüffel soll das Gebiet ökologisch aufwerten.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Erste Wasserbüffel Luxemburgs arbeiten als Naturschützer“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Erste Wasserbüffel Luxemburgs arbeiten als Naturschützer“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-paper und Digital Paper
  • Samstags die gedruckte Zeitung im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Ein Nachruf: Die toten Rinder von Mensdorf
Über zehn Jahre wurden im Beweidungsprojekt des Syrtals Galloway-Rinder eingesetzt, die eigentlich niemand wollte. Ihre Geschichte endete tragisch. Jetzt sind – wie damals – erneut Wasserbüffel im Gespräch.