Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erste Gleise auf der Roten Brücke
Lokales 25.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Die Tram auf dem Vormarsch

Erste Gleise auf der Roten Brücke

Im Dezember könnte die Straßenbahn bereits bis zum Großen Theater fahren.
Die Tram auf dem Vormarsch

Erste Gleise auf der Roten Brücke

Im Dezember könnte die Straßenbahn bereits bis zum Großen Theater fahren.
Foto: Lex Kleren
Lokales 25.07.2017 Aus unserem online-Archiv
Die Tram auf dem Vormarsch

Erste Gleise auf der Roten Brücke

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Langsam aber sicher bahnt sich die Tram ihren Weg vom Kirchberg zum Limpertsberg. Am Dienstag wurden die ersten Gleise auf der Roten Brücke verlegt.

(rr) - Vor zwei Wochen hat die Tram ihre erste Testfahrt über das Kirchberg-Plateau hingelegt. Am 10. Dezember wird sie ihre regulären Fahrten von der 
Luxexpo bis zum „Pont Grande-Duchesse Charlotte“ aufnehmen, eventuell sogar bis zum „Grand Théâtre“.

Die wichtigste Voraussetzung hierzu – die Verlegung der Schienen auf der Roten Brücke – begann am Dienstag. Am Glacisfeld, wo die Gleise bereits liegen, wird die Straßenbahn in einer zweiten Phase, im Frühjahr 2018, verkehren.



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Wer am Mittwochmorgen in Kirchberg unterwegs war, wurde Zeuge einer Premiere: Erstmals hat die neue Tram den "Tramsschapp" unweit des Kreisverkehrs Serra verlassen und ihre erste "richtige" Testfahrt über die Avenue Kennedy durchgeführt.
Arbeiten an der neuen Straßenbahn
Langsam aber sicher breitet sich die Trambahn in der Hauptstadt aus. Nicht nur in Kirchberg, sondern auch in Limpertsberg liegen bereits die ersten Gleise.
Am Rande des Glacis liegen bereits die ersten Tramgleise. Hier fahren wird die Straßenbahn voraussichtlich im Frühjahr 2018.
Proben für den Ernstfall
Ab Dezember fährt mit der Tram ein neuer Verkehrsteilnehmer durch Luxemburg-Stadt. Dies ist auch für die Rettungskräfte eine ganz neue Situation – und eine Herausforderung. Aus diesem Grund wird die Feuerwehr derzeit im Umgang mit der Straßenbahn geschult.
Reportage: Feuerwehrübung in der neuen Tram, Foto Lex Kleren
Manch einer hatte schon befürchtet, wegen der Tram in Zukunft auf einen Teil des traditionellen Jahrmarkts verzichten zu müssen. Die Stadt und das Nachhaltigkeitsministerium haben jetzt erklärt, warum dies nicht so sein wird.
Die Tram auf dem Glacis.
Bis Samstagabend können sich die Passanten auf dem Kirchberg einen realistischen Eindruck von der Tram verschaffen. Die neue Trambahn weist eine Reihe von Besonderheiten auf.
24.1.2016 Luxembourg, Kirchberg, LuxTram, maquette photo Anouk Antony
Die Luxemburger Straßenbahn wird konkret: Die Fahrzeuge sind bestellt, im Januar wird mit den Vorbereitungen für die Gleise begonnen. Ein Überblick über das Großprojekt Tram – in acht Punkten und mit einer interaktiven Grafik.