Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erste Ärzte dürfen Cannabis verschreiben

Erste Ärzte dürfen Cannabis verschreiben

Foto: AFP
Lokales 3 Min. 01.02.2019

Erste Ärzte dürfen Cannabis verschreiben

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Cannabis ist derzeit in aller Munde. Nicht nur plant die Regierung, das Hanfgewächs für rekreative Zwecke zu legalisieren – seit dem vergangenen Sommer ist es für medizinische Zwecke erlaubt. Patienten mussten aber bis vor Kurzem noch Geduld haben.

Krümelig und grün: So soll die neu gewonnene Lebensqualität für einige Patienten hierzulande aussehen. Im vergangenen Juni nahm das Parlament einstimmig eine Gesetzesänderung an, die es Ärzten erlaubt, Cannabisprodukte zu verschreiben. Bis die Patienten die zerkleinerten Hanfblüten nutzen konnten, mussten sie sich aber bis vor Kurzem in Geduld üben. Nun kann allerdings die zweijährige Testphase für die medizinische Nutzung der Produkte beginnen.

Denn Mitte Januar fand im Laboratoire national de santé (LNS) die erste obligatorische Fortbildung für Mediziner statt ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Kiffen erlaubt
Neben dem kostenlosen öffentlichen Transport sorgt die geplante Legalisierung von Cannabis für die größten Schlagzeilen zum Koalitionsprogramm. Es werden Nägel mit Köpfen gemacht – mit Risiken und Nebenwirkungen.
Illustration Cannabis, Legalisation, Hanf, THC, CBD, 420, Joint, Marihuana, Ganja, Weed, Foto: Lex Kleren/Luxemburger Wort
Medizinisches Cannabis: Kiffen auf Rezept
Cannabis soll in Luxemburg für medizinische Zwecke verwendet werden. Seit Anfang August ist der entsprechende Gesetzestext in Kraft. Bis Ärzte die Produkte verschreiben können, wird es aber noch etwas dauern.
Marijuana buds sitting next to prescription medicine bottle
Vom Rausch- zum Heilmittel
Am Donnerstag verabschiedete das Parlament einstimmig ein Gesetzesprojekt zur Legalisierung von medizinischem Cannabis. Laut Gesundheitsministerin Lydia Mutsch soll noch 2018 mit cannabisbasierten Behandlungen begonnen werden.
Die Nutzung von medizinischem Cannabis ist vorerst auf drei Krankheitsbilder begrenzt.