Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erinnerung an die Barbarei
Lokales 3 Min. 19.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Gedenkfeier in Hinzert

Erinnerung an die Barbarei

Mit einer Messe auf dem Gelände des ehemaligen SS-Sonderlagers wurde an die Opfer des Naziterrors erinnert.
Gedenkfeier in Hinzert

Erinnerung an die Barbarei

Mit einer Messe auf dem Gelände des ehemaligen SS-Sonderlagers wurde an die Opfer des Naziterrors erinnert.
Foto: Raymond Schmit
Lokales 3 Min. 19.09.2021
Exklusiv für Abonnenten
Gedenkfeier in Hinzert

Erinnerung an die Barbarei

Raymond SCHMIT
Raymond SCHMIT
Jeden dritten Samstag im September kehren die Nachkommen der ehemaligen KZ-Häftlinge nach Hinzert zurück, um sich zu erinnern.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Erinnerung an die Barbarei“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Erinnerung an die Barbarei“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Großherzog Henri gedenkt am Samstag mit Premier Xavier Bettel und der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer den Opfern des SS-Sonderlagers im Hunsrück, die vor 75 Jahren dort ihr Leben lassen mussten.
27.01.06 Gedenkstaette Hinzert, ehemaliges KZ, KZ Hinzert,Hinzert,  photo: Marc Wilwert
Gedenkfeier in Hinzert
Am Wochenende wurde im ehemaligen SS-Sonderlager in Hinzert der Opfer gedacht. Im Mittelpunkt stand das Gedenken an jene Luxemburger, die vor 75 Jahren nach dem Generalstreik vom 31. August 1942 ermordet wurden.
Der diesjährigen Gedenkfeier wohnte auch der deutsche Botschafter Heinrich Kreft (2. v. l.) bei.