Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erhöhte Brandgefahr im Sommer
Lokales 3 Min. 21.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Erhöhte Brandgefahr im Sommer

90 Feuerwehrmänner aus 20 Einsatzzentren waren in Luxemburg-Hamm im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Erhöhte Brandgefahr im Sommer

90 Feuerwehrmänner aus 20 Einsatzzentren waren in Luxemburg-Hamm im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen.
Foto: Gerry Huberty
Lokales 3 Min. 21.08.2019
Exklusiv für Abonnenten

Erhöhte Brandgefahr im Sommer

Sophie HERMES
Sophie HERMES
Wenn es draußen warm und trocken ist, herrscht erhöhte Brandgefahr. Dies war in diesem Sommer der Fall. Allerdings mussten die Rettungskräfte nicht öfter in den Einsatz als im Jahr zuvor.

Rauchentwicklungen in Wohnhäusern, Vegetationsbrände, Mülleimer in Flammen: Fast täglich gehen derzeit Meldungen über Feuer ein.

Wohl ist das Brandrisiko generell im Sommer höher als im Winter ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Arbeiten in der Silvesternacht
Auf dem Festtagsmenü der Escher Feuerwehr stehen am Montagabend weder Hochprozentiges noch leckere Feinkost. Sie bleibt in der Silvesternacht rund um die Uhr einsatzbereit und startet – wenn es denn sein muss – mit Blaulicht ins neue Jahr.
Viele Feuerwehrmänner des Escher Korps bleiben in der Silvesternacht abrufbereit.
Brandursache weiter ungeklärt
Zwei Wochen sind seit dem Großbrand bei Schlindermanderscheid vergangen. Noch ist nicht gewusst, wie es dazu kommen konnte. Derweil zeigt sich vor Ort, wie groß der entstandene Schaden ist.
Bis sich Wald und Flur von den Flammen erholt haben, wird noch viel Zeit vergehen. Derzeit gleichen die rund zehn Hektar bei Schlindermanderscheid einer Mondlandschaft.