Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Erfolgreiche Festnahmen nach Einbruchsserie
Lokales 19.11.2019

Erfolgreiche Festnahmen nach Einbruchsserie

Die Tatverdächtigen flüchteten in einem gestohlenen Van.

Erfolgreiche Festnahmen nach Einbruchsserie

Die Tatverdächtigen flüchteten in einem gestohlenen Van.
Foto: Pexels
Lokales 19.11.2019

Erfolgreiche Festnahmen nach Einbruchsserie

Die Polizei nahm am Montag vier mutmaßliche Einbrecher fest, nachdem sie in einem gestohlenen Van geflüchtet waren.

(SC) - Am Montagnachmittag gegen 16.20 Uhr brachen in der Rue de la Sapinière in Bridel einige Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein. Als die Alarmanlage ertönte, beobachtete ein Zeuge, wie drei dunkel gekleidete Personen vom Grundstück flüchteten.

Der Van mit deutschen Fahrzeichen, der anschließend in Richtung Rollingergrund davonfuhr, war an diesem Tag schon mehrmals aufgefallen. Die Polizei leitete gleich eine großräumige Fahndung ein. Etwa eine Stunde später wurde der gesuchte Van mit vier Tatverdächtigen in einer Wohnsiedlung in Olm aufgespürt. 

Drei Tatverdächtige konnten gleich dingfest gemacht werden, ein dritter flüchtete zunächst. Kurz darauf wurde jedoch auch er von der Polizei gefasst.

Bei der Durchsuchung des Lieferwagens stellten die Beamten Schmuck, Bargeld und Einbruchswerkzeuge sicher. Die vier Tatverdächtigen - drei Männer und eine Frau - wurden auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen.

Polizeiliche Ermittlungen ergaben, dass das Fluchtfahrzeug der mutmaßlichen Einbrecherbande Anfang November in Berlin gestohlen worden war und nun ein falsches Kennzeichen trug.


Einbrechern voraus sein: Vorbeugung und Verhalten
Ein guter Schutz kann manchen Dieb von seinem Vorhaben abbringen. Die Polizei gibt Tipps und berät was nach einem Einbruch zu tun ist.

Die Polizei vermutet nach derzeitigem Ermittlungsstand, dass weitere Einbrüche in Kockelscheuer und Dahlem, die ebenfalls am Montag verübt wurden, auch auf das Konto der mutmaßlichen Einbrecherbande gehen könnten. Die Tatverdächtigen werden dem Untersuchungsrichter am Dienstag vorgeführt.

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurde auch andernorts eingebrochen: In Kayl wurde in der Rue de Dudelange ein gelber Renault Mégane RS mit dem Kennzeichen EB 1891 (L) geknackt und gestohlen.

Zwischen Montagnachmittag und Mitternacht gab es außerdem Wohnungseinbrüche in der Rue Raoul Follereau in Strassen, der Rue des Champs in Bivange und in der Straße Op Fankenacker in Bettemburg.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Drei Einbrüche am Donnerstagabend
Dreimal wurde am Donnerstagabend in Luxemburg eingebrochen - in Itzig, in Strassen und in Luxemburg-Weimerskirch. In zwei Fällen wurden die Täter sogar auf frischer Tat ertappt.
Lust auf noch mehr Wort?
Lust auf noch mehr Wort?
7 Tage gratis testen
E-Mail-Adresse eingeben und alle Inhalte auf wort.lu lesen.
Fast fertig...
Um die Anmeldung abzuschließen, klicken Sie bitte auf den Link in der E-Mail, die wir Ihnen gerade gesendet haben.