Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Energiepreise steigen um bis zu 6,5 Cent
Lokales 24.01.2023
Benzin, Diesel und Heizöl

Energiepreise steigen um bis zu 6,5 Cent

Alle fossilen Brennstoffe werden am Mittwoch deutlich teurer.
Benzin, Diesel und Heizöl

Energiepreise steigen um bis zu 6,5 Cent

Alle fossilen Brennstoffe werden am Mittwoch deutlich teurer.
Symbolfoto: Sven Hoppe/dpa
Lokales 24.01.2023
Benzin, Diesel und Heizöl

Energiepreise steigen um bis zu 6,5 Cent

Ab Mitternacht müssen die Verbraucher eine deutliche Hausse wegstecken.

(TJ) – Verbraucher müssen ab Mittwoch eine deutliche Steigerung bei den Treib- und Brennstoffen hinnehmen. Fahrer eines Wagens mit Benzinmotor kommen müssen demnach beim Tanken 3,6 Cent (95er) und 4,3 Cent (98er) zusätzlich aufbringen. Die Ottokraftstoffe kosten in der Folge ab Mitte der Woche 1,58 bzw. 1,817 Euro pro Liter.

Der Dieselkraftstoff verteuert sich um 5,9 Cent. Der Liter kommt den Autofahrer ab Mittwoch 1,707 Euro zu stehen. Wer mit Öl heizt, muss für die schwefelarme Sorte 6,5 Cent zusätzlich berappen (1,141 Euro/Liter), das 50-ppm-Öl verteuert sich um 6,3 Cent und wird fortan für 1,138 Euro frei Haus geliefert.


Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Die sinkenden Rohölpreise auf den internationalen Märkten bleiben nicht ohne Folgen: Ab Mittwoch sind zwei wichtige Energieträger günstiger zu haben.
Ab Mitternacht muss der Verbraucher wieder tiefer in die Tasche greifen, wenn er den heimischen Erdöltank auffüllt oder Dieseltreibstoff tankt.
 Auch das Befüllen des heimischen Erdöltanks wird ab Mittwoch teurer.
Der Anstieg des Rohölpreises auf den internationalen Märkten bleibt nicht ohne Auswirkungen. Ab Mittwoch sind alle Erdölerzeugnisse teurer.
Volltanken wird am Mittwoch für alle Automobilisten teurer.