Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Endlich Klarheit an der Syr
Wegen der großen Mengen an Enteisungsabwässern vom Flughafen Findel, ist die Kläranlage in kalten Wintern überfordert.

Endlich Klarheit an der Syr

Foto: Guy Jallay
Wegen der großen Mengen an Enteisungsabwässern vom Flughafen Findel, ist die Kläranlage in kalten Wintern überfordert.
Lokales 4 Min. 11.02.2019

Endlich Klarheit an der Syr

Rita RUPPERT
Rita RUPPERT
Im Juli 2018 war das Finanzierungsgesetz für den Ausbau und die Modernisierung der Kläranlage in Übersyren genehmigt worden. Läuft alles nach Plan, werden noch in diesem Jahr die Arbeiten aufgenommen.

Im Jahr 1979 mit einer Reinigungskapazität von 12.000 Einwohnergleichwerten (EGW) eröffnet und 1991 auf 35.000 EGW ausgebaut, muss die Anlage dringend erneuert und vergrößert (122.000 EWG) werden. Laut André Weidenhaupt, Erster Regierungsrat im Ministerium für Umwelt, Klima und nachhaltige Entwicklung, ist die Ausschreibung der Arbeiten imminent.

Gründe für die Dringlichkeit gibt es mehrere: Zum einen sind die angeschlossenen Gemeinden Contern, Niederanven, Sandweiler, Schüttringen und Weiler-la-Tour im Laufe der Jahre an Einwohnern und Industriezonen gewachsen – die geplanten Einwohnergleichwerte für die Kommunen haben sich quasi verdoppelt, inbegriffen die voraussichtliche künftige Entwicklung –, zum anderen bedarf es einer Lösung für die Enteisungsabwässer vom Flughafen in Findel ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Endlich eine Kläranlage für die Moselregion
Mehr als 50 Jahre haben die Planungen und die Standortsuche gedauert, jetzt ist die Kläranlage in Grevenmacher fertig. Wenn alle Leitungen liegen, reinigt sie das Abwasser von 19 Ortschaften der Moselregion.
neue Kläranlage in Grevenmacher, Foto Lex Kleren
Weltpremiere in Waldbillig
Das Luxemburger Start-up Ama Mundu Technologies reinigt Wasser mit spezieller Filtertechnologie – die Gemeinde Waldbillig wagt als erste den Einsatz.
Installation der ersten verkauften Anlage von “Ama Mundu Technologies“ in Luxemburg,  Foto Lex Kleren
Kläranlage unter künstlicher Beatmung
Die Petinger Kläranlage ist am Limit. Zeitweilig sind ihre Wasserablaufwerte nicht konform, wodurch auch die Wasserqualität der Korn leidet. Ein Ausbau soll nun Abhilfe schaffen.
Kläranlage Petingen. SIACH. Foto: Guy Wolff
Zu viel Alkohol in der Kläranlage
Seit Jahren sorgen die Enteisungsflüssigkeiten des Flughafens Findel für Probleme in der Kläranlage Übersyren. Der Ausbau der Anlage soll nun Abhilfe schaffen.
Die Abwässer werden punktuell durch die Enteisungsflüssigkeiten des Flughafens Findel belastet.
Kläranlage in Bleesbrück: Endlich konform
Es war eine fast schon unendliche Geschichte: Seit 2014 zahlt Luxemburg Strafgelder wegen nicht konformer Kläranlagen. Ab April, wenn die neue Anlage in Bleesbrück läuft, soll damit Schluss sein.
Insgesamt 81 Millionen Euro kostet der Um- und Ausbau der Kläranlage in Bleesbrück.