Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eltern geschlagen: Zwei Jahre Gefängnis
Lokales 07.03.2018 Aus unserem online-Archiv

Eltern geschlagen: Zwei Jahre Gefängnis

Eltern geschlagen: Zwei Jahre Gefängnis

Foto: Pierre Matgé
Lokales 07.03.2018 Aus unserem online-Archiv

Eltern geschlagen: Zwei Jahre Gefängnis

Steve REMESCH
Steve REMESCH
Die Staatsanwaltschaft hatte im Prozess Konsequenzen für einen jungen gewalttätigen jungen Mann gefordert. Die gab es denn auch, denn die Richter verurteilten ihn zu einer eine höheren Strafe, als von der Anklage gefordert.

Weil er seine Eltern wiederholt geschlagen hatte, ist ein junger Mann aus dem Süden des Landes nun zu einer Gefängnisstrafe von 18 Monaten ohne Bewährung verurteilt worden. Zuletzt hatte Luc C. seinen 63-jährigen Vater im Oktober 2017 mit Faustschlägen misshandelt, nachdem dieser ihm zusätzliches Taschengeld verweigert hatte. 


Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé
Geschlagen vom eigenen Sohn
Weil er wiederholt gewalttätig gegenüber seinen Eltern geworden war und er keine Anstalten machte sein aggressives Verhalten zu ändern, musste sich nun ein 22-Jähriger vor Gericht verantworten.

Zu der 18-monatigen Haftstrafe kommen aber noch weitere sechs Monate Freiheitsentzug aus einer vorangegangenen Verurteilung wegen Gewalttaten gegenüber seiner Eltern dazu. Das Urteil war im Januar 2017 nämlich unter Auflagen zur Bewährung ausgesetzt worden. 

Da Luc C. diese Vorgaben jedoch nicht einmal ansatzweise erfüllt hatte, forderte die Staatsanwaltschaft im Prozess Konsequenzen und eine Haftstrafe von 15 Monaten. 


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geschlagen vom eigenen Sohn
Weil er wiederholt gewalttätig gegenüber seinen Eltern geworden war und er keine Anstalten machte sein aggressives Verhalten zu ändern, musste sich nun ein 22-Jähriger vor Gericht verantworten.
Gericht - Prozesser - Photo : Pierre Matgé