Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Haus in Zolwer nach Brand unbewohnbar
Lokales 23.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Elektrischer Defekt

Haus in Zolwer nach Brand unbewohnbar

Bei dem Brand wurde niemand ernsthaft verletzt.
Elektrischer Defekt

Haus in Zolwer nach Brand unbewohnbar

Bei dem Brand wurde niemand ernsthaft verletzt.
Claude Piscitelli
Lokales 23.04.2015 Aus unserem online-Archiv
Elektrischer Defekt

Haus in Zolwer nach Brand unbewohnbar

Die Rue de Sanem in Zolwer musste am Donnerstagnachmittag wegen eines Hausbrands gesperrt werden. Eine Frau und drei Kinder wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

(hip/ks) - In Zolwer ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer in einem Wohnhaus in der Rue de Sanem ausgebrochen. Vermutlich löste ein elektrischer Defekt an einer Lampe den Brand aus, wie die Polizei mitteilte. Eine Mutter und drei Kinder wurden zur ärztlichen Kontrolle in ein Krankenhaus gebracht.

Der Sachschaden ist hoch, das Haus derzeit nicht bewohnbar. Die Feuerwehr hatte den Brand nach einer Stunde unter Kontrolle. Die Straße musste wegen der Löscharbeiten gesperrt werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Differdingen und Sanem.
Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Differdingen und Sanem.
Foto: Claude Piscitelli



Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Brand in Ettelbrück
Seit Dienstagabend versucht die Feuerwehr, einen Brand in Ettelbrück unter Kontrolle zu bekommen. Am Mittwoch sah es so aus, als seien die Flammen gelöscht, jetzt ist das Feuer erneut ausgebrochen.
Drei Personen erlitten Rauchvergiftung
In einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Route d'Esch in Luxemburg hat es in der Nacht auf Donnerstag gebrannt. Drei Bewohner wurden mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.
Der Brand war in einer Wohnung im zweiten Stock ausgebrochen.