Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine Person nach Ausschreitungen in U-Haft
Lokales 12.12.2021 Aus unserem online-Archiv
Corona-Demo am Samstag

Eine Person nach Ausschreitungen in U-Haft

Bei der Corona-Demo am Samstag war es zu Ausschreitungen gekommen.
Corona-Demo am Samstag

Eine Person nach Ausschreitungen in U-Haft

Bei der Corona-Demo am Samstag war es zu Ausschreitungen gekommen.
Foto: Christophe Olinger
Lokales 12.12.2021 Aus unserem online-Archiv
Corona-Demo am Samstag

Eine Person nach Ausschreitungen in U-Haft

Maximilian RICHARD
Maximilian RICHARD
Gegen insgesamt fünf Personen wurden mittlerweile strafrechtliche Schritte eingeleitet. Eine Person befindet sich in U-Haft.

Nach den Ausschreitungen am Samstag bei einer Corona-Demo wurde LW-Informationen zufolge eine Person in Untersuchungshaft untergebracht. Ihr wird neben Widerstand gegen die Staatsgewalt (Rébellion) auch illegaler Waffenbesitz zur Last gelegt. 


Rauchbomben und Wasserwerfer: So verlief die Corona-Demo
Am Samstag kochte die Stimmung in der Hauptstadt über. LW-Videojournalistin Sibila Lind hat die Ereignisse mit ihrer Kamera begleitet.

Wie die Polizei am Sonntagabend mitteilt, seien insgesamt 19 Personen während der Demonstration am Samstag in Gewahrsam genommen worden. Gegen insgesamt fünf Personen wurden in der Folge strafrechtliche Schritte eingeleitet. Die Vorwürfe umfassen Widerstand gegen die Staatsgewalt, illegalen Waffenbesitz, Aggressionen und Drohungen und das Vorzeigen von Zeichen oder Symbolen, die die öffentliche Ordnung stören (Symbole ou signe propre à troubler la paix publique).

Am Samstagabend hatte die Polizei in einer Mitteilung von über 20 Personen gesprochen, die in Gewahrsam genommen wurden. Die Zahl wurde nun nach unten korrigiert. 

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach Corona-Demo von Samstag
Polizeiintern sind die Ausschreitungen am vergangenen Samstag ein heißes Thema. Die mangelnde Vorbereitung der Einsatzleitung wird offen kritisiert.
Corona Demo an der Staat / Foto: Elena ARENS
Demo gegen Corona-Maßnahmen
Deutlich weniger Zuspruch als bei der vorherigen Ausgabe konnten die Macher der "Marche blanche silencieuse" am Freitagabend verzeichnen.
Marche blanche et silencieuse
3.000 bis 4.000 Menschen haben am Freitag an der dritten Ausgabe der Marche blanche et silencieuse teilgenommen.
Bei der Chamber waren Sprechchöre "Liberté, liberté, liberté", zu hören.