Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine neue Gemeinde und ihr Bürgermeister
Lokales 5 Min. 16.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Fusionsgemeinde Habscht

Eine neue Gemeinde und ihr Bürgermeister

Am ersten Januar fusionierten Hobscheid und Simmern zur Gemeinde Habscht. Der ehemalige Bürgermeister von Hobscheid, Serge Hoffmann, ist auch der neue von Habscht.
Fusionsgemeinde Habscht

Eine neue Gemeinde und ihr Bürgermeister

Am ersten Januar fusionierten Hobscheid und Simmern zur Gemeinde Habscht. Der ehemalige Bürgermeister von Hobscheid, Serge Hoffmann, ist auch der neue von Habscht.
Foto: Pierre Matgé
Lokales 5 Min. 16.01.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Fusionsgemeinde Habscht

Eine neue Gemeinde und ihr Bürgermeister

Luc EWEN
Luc EWEN
Serge Hoffmann ist der erste Bürgermeister der neuen Fusionsgemeinde Habscht. Dort hat seine Partei bei den Wahlen 64,87 Prozent der Stimmen geholt.
Direkt weiterlesen?

Für nur 2,50€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Eine neue Gemeinde und ihr Bürgermeister“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Langsam aber sicher schrumpft Luxemburgs Gemeindelandschaft. So gibt es etwa seit dem 1. Januar nur noch 102 statt 105 Kommunen. In nächster Zukunft könnte die Anzahl auf unter 100 sinken.
Hôtel de Ville Hobscheid - Eischen - 19.07.2017 © claude piscitelli
Am 1. Januar in Luxemburgs Gemeinden
Am Neujahrstag um Mitternacht werden sechs Luxemburger Gemeinden von der Landkarte verschwinden. Dafür entstehen aber auch drei neue.
31.7. Gemeindeillustrationen ( allgemeine )  / Mairie / Gemeinden Luxemburg / Gemeindewahlen 2017 / Gemeindehaus / Roeser Foto:Guy Jallay
Fusion zwischen Simmern und Hobscheid
In Eischen entsteht eine neue Gemeinde und dies im doppelten Sinne. Zum einen wird ein neues Gemeindehaus errichtet, zum anderen nimmt die Fusion zwischen Simmern und Hobscheid Form an.
Das neue Gemeindehaus nimmt Form an. Dies gilt auch für die drei Fusionsprojekte.
Fusion im Eischtal steht nichts mehr im Weg
Nachdem die Bürger aus Simmern sich bereits im Mai für eine Fusion mit der Nachbargemeinde Hobscheid ausgesprochen hatten, sagten am Sonntag auch die Einwohner der Ortschaften Hobscheid und Eischen "Ja" zu einem Zusammenschluss mit ihrem Nachbarn.
Die Einwohner der Ortschaften Eischen und Hobscheid stimmten am Sonntag mehrheitlich für eine Fusion mit Simmern.
Referenden am Sonntag
Im Eischtal und in der Region Meysemburg werden die Bürger am Sonntag zu den Urnen gebeten. Im ersten Fall geht es um die Fusion von Hobscheid und Simmern zur "Gemeng Habscht". Im zweiten Fall wollen sich Nommern, Fels und Fischbach zur "Gemeng Meesebuerg" zusammenschließen.Vor allem für Simmern geht es um das Eingemachte.
Die Bürger aus Simmern haben ihren Entschluss bereits gefasst. Nun entscheiden die Bürger aus Hobscheid über eine gemeinsame Zukunft. (Foto und Text: Luc Ewen)