Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine fünf Meter hohe Holzstatue für Differdingen
Lokales 3 Min. 05.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Eine fünf Meter hohe Holzstatue für Differdingen

In fünf Meter Höhe geht die Statue "Résilience" seiner Fertigstellung entgegen.

Eine fünf Meter hohe Holzstatue für Differdingen

In fünf Meter Höhe geht die Statue "Résilience" seiner Fertigstellung entgegen.
Foto: Frank Weyrich
Lokales 3 Min. 05.03.2020 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Eine fünf Meter hohe Holzstatue für Differdingen

Frank WEYRICH
Frank WEYRICH
Am Freitag wird eine imposante Holzstatue nach Differdingen transportiert und aufgerichtet werden. Manolis Manarakis, ein griechischer Künstler, der in Luxemburg wohnt, erzählt ihre Geschichte.

Eine ausgediente Scheune, die man durch eine alte Holztür betritt und auf dem Boden jede Menge Holzspäne. Bis dahin nichts Außergewöhnliches. 

Richtet sich der Blick aber nach oben, steht man vor einem meterhohen Gebilde aus einer Unmenge Holzbalken. Irgendwo dazwischen steht Manolis Manarakis und befestigt gerade ein weiteres Stück Holz. 

Stadt Differdingen ist Auftraggeber

Hier entsteht eine Skulptur, die in Kürze am Differdinger Stadteingang, in Nähe des Einkaufszentrums Opkorn errichtet werden wird ...

Sofort weiterlesen
Geben Sie einfach Ihre E-Mail Adresse ein und lesen Sie den vollständigen Artikel.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

E-Bike-Flotte von Vël'Ok wird ausgebaut
200 neue Elektrofahrräder werden in den kommenden Wochen nach und nach an den Verleihstationen in acht Gemeinden im Süden des Landes zu finden sein. Weiterer Nachschub ist geplant.
Lok , Sueden , PK Vel`ok , elektrische Fahrräder , Mietfahrräder , Foto: Guy Jallay/Luxemburger Wort
Differdinger Lyzeum soll im September eröffnen
Die Ecole internationale aus Differdingen und Esch will gar nicht mehr mit dem Wachsen aufhören. 2020 soll ihr Lyzeum in Differdingen eröffnen. 2023 soll sie über ein Gebäude in Monnerich verfügen.
École Internationale de Differdange et Esch-sur-Alzette EIDE - Gérard ZENS - Differdange - École Internationale de Differdange et Esch-sur-Alzette - 18/12/2019 - photo: claude piscitelli