Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Eine Frage des Fleisches
Lokales 4 Min. 17.03.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Eine Frage des Fleisches

Rund 750 Biorinder aus luxemburgischer Produktion werden jedes Jahr geschlachtet.

Eine Frage des Fleisches

Rund 750 Biorinder aus luxemburgischer Produktion werden jedes Jahr geschlachtet.
Foto: Lex Kleren
Lokales 4 Min. 17.03.2018 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten

Eine Frage des Fleisches

Jacques GANSER
Jacques GANSER
Die beiden verbleibenden Schlachthöfe wehren sich gegen Aussagen, sie könnten gewisse Qualitätsstandards nicht einhalten.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Eine Frage des Fleisches“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Eine Frage des Fleisches“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Vergangene Woche zog ein Lebensmittelskandal in Belgien seine Kreise bis nach Luxemburg. 2017 wurden in dem Schlachtbetrieb 1.400 Rinder aus Luxemburg geschlachtet.
Küchenchef Sebastian Winkler entführt Sie auf eine geschmackvolle Reise durch die Geschichte der Steaks.
Das berühmte Fleisch der Kaiser und Kenner zum Dessert?