Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Einbruch in Zeitungsladen am Bahnhof Luxemburg
Lokales 04.04.2020 Aus unserem online-Archiv

Einbruch in Zeitungsladen am Bahnhof Luxemburg

Lokales 04.04.2020 Aus unserem online-Archiv

Einbruch in Zeitungsladen am Bahnhof Luxemburg

Die Polizei hat zwei mutmaßliche Einbrecher gefasst, die in der Nacht auf Samstag einen Zeitungsladen im Bahnhofsgebäude aufgebrochen hatten.

Die Polizei meldet am Samstagvormittag die Festnahme von zwei Einbrechern. Die zwei Verdächtigen sollen gegen 5 Uhr morgens ein Zeitungsgeschäft im Gebäude des Bahnhofs Luxemburg aufgebrochen haben. Ein Sicherheitsbediensteter berichtete der Polizei, er hätte die Täter davonlaufen sehen.

Einer der beiden Einbrecher konnte kurz darauf vor dem Bahnhof gestellt werden. Auch der zweite Täter war schnell gefasst. Nach Überprüfung der Kamerabilder wurden beide Personen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft festgenommen. Sie werden am Samstagnachmittag dem Untersuchungsrichter vorgeführt.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Der 14-jährige Junge aus Wasserbillig, der seit dem 13. Oktober vermisst wurde, ist am Samstag zu seiner Familie zurückgekehrt. Dies meldete die Polizei am Montag.
Gegen den Mann besteht sowohl ein ministerielles als auch ein gerichtliches Fahrverbot.
Gegen 21.30 Uhr am Samstagabend hat die Polizei in Belval zwei orientierungslose Betrunkene aus dem Verkehr gezogen. Die beiden Männer hatten sich mit ihrem Wagen auf das Arcelor-Mittal Gelände verirrt.