Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Einbruch in ein Schulgebäude in Limpertsberg
Lokales 27.09.2021
Hausmeister niedergeschlagen

Einbruch in ein Schulgebäude in Limpertsberg

Bei den Tätern soll es sich ersten Erkenntnissen nach um fünf junge Männer gehandelt haben.
Hausmeister niedergeschlagen

Einbruch in ein Schulgebäude in Limpertsberg

Bei den Tätern soll es sich ersten Erkenntnissen nach um fünf junge Männer gehandelt haben.
Foto: Shutterstock
Lokales 27.09.2021
Hausmeister niedergeschlagen

Einbruch in ein Schulgebäude in Limpertsberg

Der Hausmeister nahm ungewöhnliche Geräusche im Inneren des Gebäudes wahr. Als er nachsehen wollte, wurde er niedergeschlagen.

(jwi) - In der Nacht auf Montag wurde ein Einbruch in das Schulgebäude in der Rue Batty Weber im Viertel Limpertsberg in der Hauptstadt dem 113 gemeldet. Der Hausmeister nahm kurz nach Mitternacht ungewöhnliche Geräusche im Inneren des Gebäudes wahr, heißt es aus dem Polizeibericht.

Als er dann nach dem Rechten sehen wollte, überraschte er in den Gängen vier Personen, welche sich in unterschiedlichen Räumen aufhielten. Unerwartet wurde der Mann von einer fünften Person mit einem Stuhl angegriffen und niedergeschlagen; den mutmaßlichen Einbrechern gelang daraufhin die Flucht. 

Das Opfer wurde vom Rettungsdienst zur Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Eine erste Fahndung verlief negativ, so die Polizei. 

Bei den Tätern soll es sich ersten Erkenntnissen nach um fünf junge Männer gehandelt haben. Alle waren um die 1,70 Meter groß und trugen Trainingsanzüge oder Hoodies sowie Gesichtsmasken. Einer der Angreifer sei korpulent und kräftig gebaut. Er soll einen grauen Kapuzenpullover getragen haben. Vier weiteren Beteiligten waren von normaler Statur. Einer trug eine Jogginghose mit auffälligen weißen Längsstreifen, heißt es.   

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Zeugenaufruf der Polizei
Mit einer gestohlenen Kreditkarte wurden am Sonntag Zahlungen getätigt. Nun wird nach den Männern gesucht.