Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Einblick in die Gantebeensmillen
Lokales 27 03.07.2021
Lost Places

Einblick in die Gantebeensmillen

Lost Places

Einblick in die Gantebeensmillen

Foto: Anouk Antony
Lokales 27 03.07.2021
Lost Places

Einblick in die Gantebeensmillen

Seit fast 20 Jahren verfällt das Gebäude zwischen Itzig und Bonneweg. Der Zahn der Zeit und Vandalismus haben ihre Spuren hinterlassen.

(m.r.) - Während seit Mittwoch mit „The River“ dem Gelände des ehemaligen Freibads der Gantenbeinmühle zwischen Itzig und Bonneweg neues Leben eingehaucht wird, steht die Zeit in dem Gemäuer still. LW-Fotographin Anouk Antony erhielt Zugang zu einem der wohl bekanntesten „Lost Places“ Luxemburgs und hielt mit ihrer Kamera ihre Eindrücke fest.

Ab 1934 wurde auf dem Gelände an der Alzette ein Freibad eröffnet. Das Freibad mit der dazugehörigen Gaststätte samt Terrasse wurde ein beliebter Treffpunkt für Schwimmer, Familien mit Kindern, aber auch Feierwütige. Zuletzt wurde um die Jahrtausendwende herum ein Nachtclub dort betrieben. Seitdem liegt das Gelände brach. 


Lokales, Gantenbeinmühle, Gantenbein Millen, Beach Foto: Luxemburger Wort/Anouk Antony
Das Comeback der Gantebeensmillen
Binnen drei Wochen haben Jerome Besenius und Christian Blei der Brache zwischen Itzig und Bonneweg zu einem Revival verholfen.

Mit „The River Gantenbeinsmillen“ werden nunmehr wieder Gäste auf dem Areal empfangen -allerdings nur Draußen. Das verwahrloste Gebäude betreten dürfen die Gäste von „The River“ nicht. Eigens neu eingebaute Türen halten das Gemäuer „unter Verschluss“.

Folgen Sie uns auf Facebook, Twitter und Instagram und abonnieren Sie unseren Newsletter.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

In der Hauptstadt gestaltet sich die Suche nach einem offenen Schwimmbad schwierig – ein kommunales Freibad gibt es nicht. Dabei blickt die Hauptstadt bei diesem Thema auf eine lange Geschichte zurück ...
Das Freibad des Hôtel Cloche d'Or war in den 1950er-, 1960er- und 1970er-Jahren ein beliebter Treffpunkt. Das Foto wurde 1961 von Théo Mey aufgenommen.