Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Superbus für den Süden
Lokales 2 Min. 30.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Mettis statt Tram

Ein Superbus für den Süden

Ähnlich wie der Mettis in Metz könnte in Zukunft ein „Bus à haut niveau de service“ die Minette-
Region erschließen.
Mettis statt Tram

Ein Superbus für den Süden

Ähnlich wie der Mettis in Metz könnte in Zukunft ein „Bus à haut niveau de service“ die Minette-
Region erschließen.
Foto: Armand Wagner
Lokales 2 Min. 30.04.2016 Aus unserem online-Archiv
Exklusiv für Abonnenten
Mettis statt Tram

Ein Superbus für den Süden

Nicolas ANEN
Nicolas ANEN
Keine Trambahn, sondern ein „Bus à haut niveau de service“, so wie der Mettis in Metz, könnte in Zukunft die Südregion erschließen. So zumindest die Pläne von Minister François Bausch.

Sie möchten weiterlesen?

Wählen Sie Ihren Zugang und lesen Sie jetzt den Artikel „Ein Superbus für den Süden“.

Als Abonnent haben Sie unbegrenzten Zugang zu allen Wort+ Artikeln. Sie haben noch kein Abonnement? Wählen Sie jetzt Ihren Zugang und lesen Sie den Artikel „Ein Superbus für den Süden“.

Bereits Abonnent? Hier einloggen.

Digital Monatsabo +
Zeitung am Wochenende

meistgewählt
  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Digital Monatsabo

  • Alle Wort+ Artikel auf wort.lu
  • Jeden Tag (Mo-Sa) Wort E-Paper und Digital Paper
  • Apps für Smartphone und Tablet (iOS und Android)
  • Samstags die Printausgabe im Briefkasten
5 EUR / Woche

Bereits Abonnent? Hier einloggen.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Geht es nach Mobilitätsminister François Bausch, soll 2028, spätestens 2029, die erste Schnelltram von der Hauptstadt Richtung Süden fahren. Das ist aber nicht das einzige Projekt für den Süden.
Lokales, Tram, François BAUSCH, schnelle Tram, Foto: Anouk Antony/Luxemburger Wort
Einwohner aus dem Süden teilen Minister François Bausch ihre Sorgen zur Mobilität mit. Und der erklärt seine Vorstellung von Mobilität im Süden.
26.6.2018 Luxembourg, ESCH,  Bauplan, Esch Belval, Agora, Bilanz-Pressekonferenz, Daten und Fakten der Entwicklungen in Belval Site, mit Vincent Delwiche und Frank Vansteenkiste photo Anouk Antony
Über das Wohnen in der Stadt, die Tram und den Kauf eines Autos
Mobilität ist ein heikles Thema. Weil sie hierzulande immer öfter ins Stocken gerät, will Minister François Bausch die Fortbewegung grundlegend umgestalten. Das Auto soll vom Haupt- zum Nebendarsteller werden.
28.1.Min Dev Durable / Kirchberg/ ITV Francois Bausch Foto:Guy Jallay
Zentralachse Ettelbrück-Diekirch
Der "Bus à haut niveau de service" (BHNS) wäre Studien zufolge wohl das geeignetste Mittel zur Steigerung der Attraktivität des öffentlichen Verkehrs auf der Nordstad-Zentralachse zwischen Ettelbrück und Diekirch, meint Infrastrukturminister François Bausch.
Der "Mettis" in Metz gilt hierzulande als Vorbild in Sachen Hochkapazitätsbusse.
Tramdebatte in der Südregion
So sehr Minister François Bausch das Tramprojekt in der Hauptstadt verteidigt, im Süden sieht er keine Notwendigkeit, die Tramglocken wieder ertönen zu lassen.
Im Süden würde Minister François Bausch ein Mettis-Konzept gegenüber einer Trambahn bevorzugen.