Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Schwerverletzter bei Schengen
Lokales 30.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Einsatz für die LAR

Ein Schwerverletzter bei Schengen

Zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer.
Einsatz für die LAR

Ein Schwerverletzter bei Schengen

Zwei Personen wurden verletzt, eine davon schwer.
Foto: CIS Schengen
Lokales 30.03.2016 Aus unserem online-Archiv
Einsatz für die LAR

Ein Schwerverletzter bei Schengen

Teddy JAANS
Teddy JAANS
Zu einem Einsatz für die Luxembourg Air Rescue kam es am späten Mittwochmorgen, nachdem zwischen Schengen und Remich ein Fahrzeug gegen einen Baum geprallt war.

(TJ) - Gegen 11.40 Uhr verlor ein Autofahrer zwischen Schwebsingen und Remerschen auf nasser Fahrbahn in Höhe der Baggerweiher die Kontrolle über sein Fahrzeug.

Wahrscheinlich hatte der Mann ein vor ihm bremsendes Fahrzeug übersehen und versuchte einen Aufprall zu vermeiden, indem er nach rechts auswich. Dort prallte er gegen einen Baum. Dabei wurde der Fahrer schwer verletzt. Wie die Polizei meldet, konnte der Mann jedoch noch eigenmächtig aus dem Wagen steigen. Der Beifahrer wurde leicht verwundet.

Der Rettungshelikopter der Luxembourg Air Rescue brachte den Notarzt zum Unfallort und transportierte den Fahrer ins Krankenhaus. Zwei Ambulanzen des Rettungszentrums aus Remich und der Bereitschaftsdienst aus Schengen waren zur Stelle. Die Straße musste während der Rettungsarbeiten gesperrt werden.


Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Unfall auf der A6
Am Sonntagmorgen ereignete sich auf der A6 in Richtung Belgien ein Verkehrsunfall, bei dem der Beifahrer schwer verletzt wurde.
Der Beifahrer erlitt schwere Verletzungen und musste aus dem Wagen befreit werden.
Zwischen Brouch und Reckingen hat es am Mittwochmittag einen schweren Unfall gegeben, in den drei Fahrzeuge verwickelt waren. Eine Person wurde in ihrem Wagen eingeklemmt. Die Polizei sucht nach Zeugen.
Eine Person wurde in ihrem Wagen eingeklemmt und schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.
Zu einer heftigen Frontalkollision kam es am Dienstagnachmittag zwischen zwei Fahrzeugen. Ein Automobilist wurde schwer verletzt, die Strecke musste gesperrt werden.
"Quatre Vents"-Kopstal
Zu einem schweren Unfall kam es am Donnerstagabend auf der Strecke von Kopstal nach Dondelingen. Zwei Motorradfahrer wurden verletzt, ein Benzintank eines der Motorräder explodierte. Weitere Unfälle ereigneten sich bei Osweiler und Graulinster.
Mehrmals überschlagen hat sich ein Auto, als es von der Escher Autobahn nach Foetz abfahren wollte. Der Fahrer verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete nach dem Überschlag auf dem Dach.
Das Auto kam derart ins Schleudern, dass es auf der gegenüber liegenden Auffahrt auf dem Dach landete.
Zu einem schweren Unfall kam es am Dienstagmorgen in Ellange-Gare. Ein Autofahrer wurde ernsthaft verwundet, als er mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum prallte.
Der Wagen wurde bei dem Aufprall gegen den Baum sehr stark beschädigt.