Wählen Sie Ihre Nachrichten​

Ein Rückblick auf den Absturz der Luxair-Fokker

  • Die letzten Sekunden
  • Der Unfall
  • Der Überlebende
  • Die Crew
  • Der Prozess
  • Die letzten Sekunden 1/5
  • Der Unfall 2/5
  • Der Überlebende 3/5
  • Die Crew 4/5
  • Der Prozess 5/5

Ein Rückblick auf den Absturz der Luxair-Fokker

Ein Rückblick auf den Absturz der Luxair-Fokker
Vor 20 Jahren

Ein Rückblick auf den Absturz der Luxair-Fokker


von David THINNES/ 05.11.2022

20 Menschen sterben am 6. November 2002 durch den Fokker-Absturz.Foto: Guy Jallay
Exklusiv für Abonnenten

Der 6. November 2002 ist vielen Menschen noch lebhaft in Gedanken. Der Luxair-Unfall in Niederanven forderte 20 Menschenleben.

Der Luxair-Absturz in der Nähe von Niederanven jährt sich zum 20. Mal. Rückblick auf das schwerste Unglück in der Luxemburger Luftfahrtgeschichte.

Direkt weiterlesen?

Für nur 1,90€ pro Woche können Sie diesen Artikel „Ein Rückblick auf den Absturz der Luxair-Fokker“ lesen und erhalten Zugang zu allen Artikeln.

  • Immer und überall bestens informiert
  • Rund um die Uhr Zugriff auf unsere Premium-Artikel
  • Gratis Newsapp für Ihr Smartphone und Tablet
Zu den Abonnements

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Am 29. September 1982 rutscht eine russische Passagiermaschine über die Findel-Landebahn hinaus und explodiert. Sieben Menschen sterben.
Flugzeugabsturz am 6. November 2002
Vor 15 Jahren zerschellt nahe Niederanven eine Fokker der nationalen Fluggesellschaft Luxair. 20 Menschen kommen dabei ums Leben. Das Unglück geht als schwerstes Unglück in die Luxemburger Luftfahrtgeschichte ein.